UNESCO-Projektschule Gesamtschule Schinkel

Global Denken und lokal Handeln – von Osnabrück in die Welt

Motivation durch Beteiligung und Engagement durch Verantwortung: In der Gesamtschule Schinkel ist jeder aufgefordert sich einzubringen, um einen optimalen Lernort für alle zu schaffen. Die Osnabrücker Schule ist fester Bestandteil der lokalen Bildungslandschaft, bereichert die Region durch vielfältige Impulse und ermutigt ihre Schülerinnen und Schüler über den Tellerrand hinauszublicken. 

Illustration UNESCO-Projektschulen

Fakten

Klare Strukturen für eine erfolgreiche Arbeit

Erfolgreiches Netzwerken bedarf klarer Strukturen und funktioniert nur dann, wenn sich alle mitgenommen fühlen. Das hat die Gesamtschule Schinkel (GSS) erkannt. Schon früh hat sie eine Steuergruppe gegründet, bei der alle Fäden zum UNESCO-Engagement zusammenlaufen. Alle sind eingeladen mitzumachen: Schüler, Eltern, Schulleitung und Lehrer. Dieser Ansatz hat sich bewährt, die UNESCO-Identität ist längst unverzichtbarer Teil der Schul-DNA.

Der UNESCO-Einfluss auf den Schulalltag ist permanent spürbar. Nicht nur AGs, Kooperationen, Austausche oder Projekte weisen einen UNESCO-Bezug auf, sondern ebenso die Unterrichtsinhalte. Besonders fokussiert werden hierbei die UNESCO-Säulen "Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung", "Interkulturelles Lernen" und "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Im Jahr 2017 begann eine umfassende Auseinandersetzung mit den Globalen Nachhaltigkeitszielen. Einen besonderen Fokus setzte die Schule hierbei auf Umweltfreundlichkeit. So wurde u.a. eine Initiative gestartet, die den Plastikmüll auf dem Schulgelände reduziert. Zudem begann die Installation einer Solaranlage sowie einer effizienten Heizanlage auf Holzbasis. Um die Schule noch nachhaltiger aufzustellen, gelang es ihr zudem mit einer Stromwechselkampagne zu einem gänzlich atomstromfreien Lernort zu werden.  

Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung

Die Bedeutung universeller Menschenrechte kommt im Schulalltag vielfach zum Tragen: Von Programmen wie "Jede Oma zählt!", in dem die katastrophalen Folgen einer HIV-Erkrankung in Ländern Afrikas thematisiert wird, bis hin zu Aktionen wie "Straßenkind für einen Tag", werden die Schüler für die Menschenrechts-Thematik sensibilisiert. Auch die ethischen Komponenten einer funktionierenden Demokratie sind fest im Unterrichtsplan verankert.

Lebensweltbezug

Um ethische Zusammenhänge aufzuzeigen werden praktische Bezüge hergestellt. 

Interkulturelles Lernen und Schulpartnerschaften

Die Gesamtschule Schinkel blickt mit Verve über den Tellerrand. Sie hat ein Nepal-Projekt initiiert ("We for Change") und eine Partnerschaft mit einer indischen Schule aufgebaut. Auch in Europa ist sie aktiv: Internationale Schulpartnerschaften und Austauschprogramme bestehen seit vielen Jahren mit Schulen in Großbritannien, den Niederlanden, Schweden, Frankreich, Spanien und der Türkei. Mit diesem internationalen Profil werden Schüler ermutigt, in fremde Lebenswelten zu tauchen, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und als Multiplikatoren an die Schule zurückzukehren.

Schulprofil

Die GSS hat ein internationales Profil für das interkulturelle Lernen

GSS-Supergeil - (UNESCO-Projekt 2014)

Video entriegeln und Cookie zustimmen

weitere Artikel

UNESCO-Projektschule werden
Auf einem Schulhof lassen dutzende Schülerinnen Luftballons in die Höhe steigen.

Bildung

UNESCO-Projektschule werden

Die Aufnahme in das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen in Deutschland erfolgt in drei Stufen: Interessierte Schule auf Länderebene, Mitarbeitende Schule auf nationaler Ebene und anerkannte UNESCO-Projektschule als Teil des weltweiten Netzwerks. Der gesamte Zertifizierungsprozess dauert vier bis sechs Jahre.
weiterlesen
UNESCO-Projektschule sein
UNESCO-Projektschule Gruppenbild Sustainable Development Goals

Bildung

UNESCO-Projektschule sein

UNESCO-Projektschulen gestalten das Schulleben im Sinne des interkulturellen Lernens. Sie engagieren sich für eine Bildung, die es Menschen ermöglicht, ihre individuelle Persönlichkeit zu entfalten und ein erfülltes Leben zu führen. Das Ziel: Zusammenleben lernen in einer pluralistischen, kulturell vielfältigen und nachhaltigen Welt.
weiterlesen