Kultur und Natur

Weltdokumentenerbe

Fotostrecke der Flucht von Conrad Schumann, 15. August 1961, Berlin

Die Göttinger Gutenberg-Bibel, die Archive des Warschauer Ghettos, die Kolonialarchive Benins, Senegals und Tansanias, die Sammlung indigener Sprachen in Mexiko oder das Benz-Patent als Geburtsurkunde des Automobils von 1886 – sie alle sind dokumentarische Zeugnisse von außergewöhnlichem Wert für die Menschheitsgeschichte.

Illustration Weldokumentenerbe

Dokumente im UNESCO-Weltregister „Memory of the World“

Sie rufen kulturelle Wendepunkte der Geschichte in Erinnerung und sind Wissensquelle für die Gestaltung heutiger und künftiger Gesellschaften. Diese Dokumente von außergewöhnlichem Wert in Archiven, Bibliotheken und Museen zu sichern, zugänglich zu machen und das Bewusstsein für ihre Bedeutung zu erhöhen, ist seit 1992 die Zielsetzung des UNESCO-Programms „Gedächtnis der Menschheit“.

30 Jahre UNESCO-Programm „Memory of the World“
Die Gutenberg-Bibel

Meldung,

30 Jahre UNESCO-Programm „Memory of the World“

Zum 30-jährigen Bestehen des UNESCO-Programms „Memory of the World” veranstaltet die Deutsche UNESCO-Kommission ein Kolloquium in der UNESCO-Welterbestadt Lorsch.

weiterlesen
Weltdokumentenerbe in Deutschland
Das Trierer Exemplar der Goldenen Bulle (Hauptstaatsarchiv Stuttgart H 51 U 589)

Kultur und Natur

Weltdokumentenerbe in Deutschland

Deutschland ist mit 24 Einträgen im Memory of the World-Register der UNESCO vertreten. Sie dokumentieren die Vielfalt deutscher Beiträge zur Kulturgeschichte in der Verschiedenheit der Inhalte, Formen und Orte der Überlieferung.
weiterlesen
Weltdokumentenerbe weltweit
Collage von internationalen Einträgen des Weltdokumentenerbes

Weltdokumentenerbe

Weltdokumentenerbe weltweit

Wer entscheidet heute, an was wir uns morgen erinnern werden? Seit 1992 geht das UNESCO-Programm „Memory of the World“ Fragen des vielfältigen Dokumentenerbes nach.
weiterlesen
Weltdokumentenerbe werden
Abbildung einer technischen Zeichung als Teil des Benz-Patents von 1886 © Mercedes-Benz AG

Kultur und Natur

Weltdokumentenerbe werden

Das UNESCO-Weltdokumentenerbe umfasst dokumentarische Zeugnisse von außergewöhnlichem Wert für die Menschheitsgeschichte. Doch wonach wird entschieden, ob ein Dokument in das Register des Weltdokumentenerbes aufgenommen wird? Und wer entscheidet darüber?
weiterlesen
Weltdokumentenerbe sein
Szenen aus dem Film Metropolis

Kultur und Natur

Weltdokumentenerbe sein

Alle zwei Jahre können pro Land zwei Vorschläge zur Aufnahme in das internationale UNESCO-Register des Weltdokumentenerbes eingereicht werden. Zusätzlich sind Gemeinschaftsnominierungen mehrerer Länder möglich.
weiterlesen
Unser Beitrag
Die Gutenberg-Bibel

Weltdokumentenerbe

Unser Beitrag

Seit 1999 gibt es in Deutschland ein Nationalkomitee für das Memory of the World-Programm. Aufgabe dieses Gremiums ist in erster Linie die Prüfung, Bewertung und Auswahl deutscher Vorschläge für die Aufnahme in das Weltregister.
weiterlesen

Publikation

Das Weltdokumentenerbe in Deutschland.
Deutsche UNESCO-Kommission, 2022

Publikation

24 Poster zum Weltdokumentenerbe in Deutschland.
Deutsche UNESCO-Kommission, 2022

Publikation

Gedächtnis der Zukunft: Das UNESCO-Programm „Memory of the World“ zum Weltdokumentenerbe.
Deutsche UNESCO-Kommission, 2008