Über die UNESCO

75 Jahre UNESCO – eine Chronik

Am 16. November 1945 unterzeichneten 37 Staaten in London die Verfassung der UNESCO und setzten damit den Grundstein für die Arbeit der UNESCO.

Gemäß ihrer Verfassung hat die UNESCO die Aufgabe, „durch Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Völkern in Bildung, Wissenschaft und Kultur zur Wahrung des Friedens und der Sicherheit beizutragen“ (Artikel I.1). Ziel der UNESCO ist internationale Vertrauensbildung durch kulturellen und wissenschaftlichen Austausch.

Ihren Mitgliedstaaten bietet die UNESCO ein globales Forum zur intellektuellen Zusammenarbeit. Über die im UN-System einzigartige Institution der Nationalkommissionen bezieht die UNESCO dabei die Expertise zivilgesellschaftlicher Organisationen in ihre Arbeit ein. In den 75 Jahren ihres Bestehens hat die UNESCO beachtliche Erfolge erzielt, zum Beispiel bei der Bekämpfung des Analphabetismus und der Verwirklichung des Menschenrechts auf Bildung, beim Aufbau von Forschungsnetzwerken und Modellprojekten für nachhaltige Entwicklung, bei der Erhaltung des Kultur- und Naturerbes der Welt sowie beim Schutz der Presse- und Meinungsfreiheit.

That the wide diffusion of culture, and the education of humanity for justice and liberty and peace are indispensable to the dignity of man and constitute a sacred duty which all the nations must fulfil in a spirit of mutual assistance and concern;

Die weite Verbreitung von Kultur und die Erziehung zu Gerechtigkeit, Freiheit und Frieden sind für die Würde des Menschen unerlässlich und für alle Völker eine höchste Verpflichtung.

Verfassung der UNESCO von 1945

Geschichte der UNESCO – eine Chronik

1945 bis 1954

Geschichte der UNESCO

1945 bis 1954

Gründung der UNESCO und Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg
weiterlesen
1955 bis 1964

Geschichte der UNESCO

1955 bis 1964

Erste wissenschaftliche Langzeitprogramme und Beginn der Nubienkampagne
weiterlesen
1965 bis 1974

Geschichte der UNESCO

1965 bis 1974

Welterbekonvention, Wasserforschung und Alphabetisierung
weiterlesen
1975 bis 1984
Flusslandschaft der Elbe

Geschichte der UNESCO

1975 bis 1984

Neue Konzepte zu Frieden und Entwicklung
weiterlesen
1985 bis 1994

Geschichte der UNESCO

1985 bis 1994

Aktionsprogramm für Afrika und bildungspolitische Reformen
weiterlesen
1995 bis 2004

Geschichte der UNESCO

1995 bis 2004

Kulturpolitik für Kreativität und Diversität
weiterlesen
2005 bis 2014

Geschichte der UNESCO

2005 bis 2014

Bildung für nachhaltige Entwicklung, Inklusion und bedrohtes Kulturerbe
weiterlesen
2015 bis heute

Geschichte der UNESCO

2015 bis heute

Nachhaltige Entwicklung und Stärkung kultureller Vielfalt
weiterlesen