Bildung für nachhaltige Entwicklung

UNESCO-Programm „BNE 2030“

„Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs“ – kurz „BNE 2030“: Mit diesem Programm startet die UNESCO in diesem Jahr in eine neue BNE-Dekade.

BNE 2030 & Covid-19

BNE Online-Workshop-Reihe
9. September 2020 – 14. April 2021

Auch nach dem Weltaktionsprogramm bleibt BNE globale Priorität. Mit „BNE 2030“ beginnt in diesem Jahr eine neue BNE-Dekade. In den kommenden zehn Jahren wird die UNESCO die Verankerung von BNE in den globalen Bildungslandschaften weiter vorantreiben. Mit dem neuen Programm hebt sie die Bedeutung von BNE für die globale Nachhaltigkeitsagenda klar hervor. Nur mit BNE wird es gelingen, alle 17 SDGs zu erreichen.

„BNE 2030“ wird zeigen, welchen Beitrag eine Bildung für nachhaltige Entwicklung zu jedem einzelnen der nachhaltigen Entwicklungsziele leisten kann und Zielkonflikte zwischen den einzelnen SDGs stärker in den Blick nehmen. Dabei greift das Programm auch auf bewährte Formate der letzten Jahre zurück: Die fünf prioritären Handlungsfelder, der UNESCO-Japan Preis für BNE sowie die nationalen und internationalen Partnernetzwerke werden systematisch weiterentwickelt. 

Drei Schlüsselbegriffe sind für BNE in den kommenden zehn Jahren entscheidend:

Perspektiven

Transformative Handlungen

Perspektiven

Strukturelle Veränderungen

Perspektiven

Technologische Fortschritte

UNESCO-Weltkonferenz zu BNE in Deutschland

Die globale Auftaktkonferenz für das UNESCO-Programm „BNE 2030“ findet vom 17. bis 19. Mai 2021 im bcc in Berlin statt und wird von der UNESCO und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet. Die Deutsche UNESCO-Kommission ist als beratender Partner in die Organisation der Konferenz mit eingebunden. Die Konferenz bietet Gelegenheit, Perspektiven und konkrete Aktionen zur Umsetzung des neuen Programms zu planen. Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf Einladung der UNESCO an ihre Mitgliedstaaten, die eine Delegation nominieren.

Um die „Decade of Action“ zu BNE auch auf nationaler Ebene einzuläuten, organisieren das BMBF und die Deutsche UNESCO-Kommission unter dem Titel „Mit BNE in die Zukunft – BNE 2030“ am 19. Mai 2021 zudem eine nationale Veranstaltung an gleicher Stelle. Sie soll deutsche BNE-Akteurinnen und -Akteure über die Diskussionen und Ergebnisse der UNESCO-Weltkonferenz informieren und Impulse für die Umsetzung von „BNE 2030“ in Deutschland schaffen.

Aktuelle Informationen, auch zu im Vorfeld stattfindenden Online-Veranstaltungen, werden regelmäßig auf der Konferenz-Webseite sowie dem BNE Portal und dieser Webseite veröffentlicht.

BNE-Wochen zum Auftakt von „BNE 2030“

Vom 1. bis 31. Mai 2021 können BNE-Akteurinnen und -Akteure ihr Engagement für Nachhaltigkeit öffentlich sichtbar machen: Um die Zeit rund um die BNE-Konferenzen zu gestalten und BNE in die breite Öffentlichkeit zu tragen, bieten die „BNE Wochen“ nationalen Akteurinnen und Akteure die Chance, einen Monat lang mit einer Veranstaltung einen offiziellen Beitrag zum Rahmenprogramm der Konferenz zu leisten.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Ob Ausstellung, Workshop, Webinar oder Projektbesuch – wichtig ist, dass die Veranstaltung einen direkten Bezug zu „BNE 2030“ hat und einen klaren inhaltlichen Beitrag zum neuen Programm leistet. Bewerben können sich sowohl Interessierte, die bereits im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv sind, als auch Institutionen, die sich neu für BNE engagieren möchten und in dem genannten Zeitraum eine Veranstaltung planen.

Ausgewählte Veranstaltungen werden in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, erhalten ein Visual und werden über die Kanäle der nationalen und internationalen Konferenz beworben.

Weiterführende Informationen zum Bewerbungsprozess finden Interessierte auf dem BNE-Portal.

weitere Artikel

BNE weltweit

Bildung

BNE weltweit

Die UNESCO verfolgt das Ziel, BNE-Aktivitäten auf der ganzen Welt anzustoßen und zu intensivieren. Was geschieht also weltweit in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung?
weiterlesen
BNE-Auszeichnungen

Bildung für nachhaltige Entwicklung

BNE-Auszeichnungen

Seit 2016 zeichnen die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung Kommunen, Lernorte und Netzwerke aus. Was macht diese Initiativen aus?
weiterlesen