Kultur und Natur

Immaterielles Kulturerbe sein

Offizielles Logo

Die Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes sowie in eine der internationalen UNESCO-Listen ist eine öffentlich sichtbare Anerkennung des jeweiligen Immaterielles Kulturerbes und seiner Trägerschaft. Die Aufmerksamkeit kann dazu genutzt werden, die Lebendigkeit und Zukunftsfähigkeit der Kulturform zu erhalten und kreativ weiterzuentwickeln. Träger Immateriellen Kulturerbes können bei erfolgreicher Aufnahme in das Verzeichnis ein eigenes Logo „Immaterielles Kulturerbe – Wissen. Können. Weitergeben.“ für nicht-kommerzielle Aktivitäten nutzen.

Immaterielles Kulturerbe täglich leben

Wie wird Immaterielles Kulturerbe in Deutschland tagtäglich gelebt, weiterentwickelt und weitergegeben? Die Kulturtalent-Reihe zeigt an zwölf Beispielen, wie Menschen hierzulande Immaterielles Kulturerbe prägen, gestalten und ihr spezifisches Wissen und Können weitergeben.

Lebendige Traditionen entstehen als kreative Neuschöpfung durch ihre Trägerschaft, werden von Generation zu Generation weitergegeben und fortgeführt. Immaterielles Kulturerbe ist immer auch durch Improvisation, Variation und Veränderung gekennzeichnet, insbesondere durch kreative Anwendung und innovative Veränderung durch jüngere Generationen. 

Förderung

Mit der Aufnahme ist keine automatische finanzielle Unterstützung verbunden. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat ein Handbuch Fördermaßnahmen Immaterielles Kulturerbe erstellt, welches exemplarisch zeigt, welche Unterstützung den Akteuren im Bereich des Immateriellen Kulturerbes für ihre Erhaltungsaktivitäten von verschiedenen staatlichen und nichtstaatlichen Stellen potentiell zugutekommen kann.

weitere Artikel

Schild Deutsche UNESCO-Kommission an Hauptgebäude

Immaterielles Kulturerbe

Unser Beitrag

Die Deutsche UNESCO-Kommission begleitet und unterstützt die Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland.
weiterlesen
Immaterielles Kulturerbe in Deutschland

Kultur und Natur

Immaterielles Kulturerbe in Deutschland

Deutschland ist dem UNESCO-Übereinkommen zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes 2013 beigetreten. Dieser Schritt ist eine Wertschätzung und Anerkennung überlieferten Wissens und Könnens. Ziel ist, die Vielfalt des lebendigen Kulturerbes in Deutschland und weltweit zu erhalten, zu pflegen und zu fördern.
weiterlesen