Meldung,

7. Juni 2020: UNESCO-Welterbetag erstmals digital

Anlässlich des UNESCO-Welterbetags gewähren viele der Welterbestätten in Deutschland auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland einen Blick hinter die Kulissen und laden zum Erkunden und Experimentieren ein. Am 7. Juni 2020 findet der Aktionstag aufgrund der Covid-19-Pandemie erstmals digital statt.

46 der weltweit mehr als 1.000 Welterbestätten liegen in Deutschland. Von der Klosterinsel Reichenau im Bodensee, den deutschen Teilgebieten der Stätte „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“, über die Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin bis hin zum Augsburger Wassermanagement-System – Deutschlands Welterbestätten sind vielfältig. Zusammen machen sie die Geschichte der Menschheit und die Wunder der Natur erlebbar und verbinden Menschen über Landesgrenzen hinweg.

Die neu eingerichtete Website www.unesco-welterbetag.de ermöglicht Welterbebegeisterten eine virtuelle Entdeckungstour durch das vielfältige Kultur- und Naturerbe Deutschlands. Virtuelle Spaziergänge locken Neugierige an Orte des Menschheitserbes, die aktuell nicht oder nur schwer zugänglich sind. Persönliche Eindrücke der täglichen Herausforderung der Erhaltungs- und Vermittlungsarbeit bieten Interviews mit lokalen Welterbeexpertinnen und -experten. Und auch die Kleinsten können sich mithilfe von Malvorlagen, Bastelanleitungen oder Audioguides kreativ mit dem Welterbe auseinandersetzen.

Werden Sie mit der Fotoaktion #WelterbeVerbindet selbst Teil des UNESCO-Welterbetags. Egal ob Groß oder Klein, jede und jeder ist eingeladen, ein Foto von sich und „ihrer/seiner“ Welterbestätte zu machen, es auf der Website www.unesco-welterbetag.de/fotoaktion hochzuladen, mit einem #WelterbeVerbindet Fotorahmen zu versehen und es unter dem Hashtag #WelterbeVerbindet über Facebook, Instagram oder Twitter zu teilen. Alle eingereichten Fotos werden ab 7. Juni 2020 in einer digitalen Ausstellung sichtbar. Die Absenderinnen und Absender der originellsten drei Fotos erhalten eine Tasche mit vielen bunten Give-aways aus UNESCO-Welterbestätten.

Erkunden, erfahren und experimentieren Sie mit unter: www.unesco-welterbetag.de

Hintergrund

1.121 UNESCO-Welterbestätten in 167 Ländern weltweit machen die Geschichte der Menschheit und des Planeten erlebbar. 46 von ihnen befinden sich in Deutschland. Welterbestätten sind Zeugnisse vergangener Kulturen, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften. Der Schutz und Erhalt dieser Stätten liegt in der Verantwortung der gesamten Weltgemeinschaft. Seit 2005 wird der UNESCO-Welterbetag auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins des UNESCO-Welterbetags.

Welterbe in Deutschland
Hochablass

Kultur und Natur

Welterbe in Deutschland

46 Natur- und Kulturerbestätten in Deutschland sind in die UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben. Unter ihnen finden sich architektonische und künstlerische Meisterwerke, vielfältige Kulturlandschaften und Parks, einzigartige Naturgebiete und Zeugnisse gesellschaftlicher und technologischer Entwicklungen. In ihrer Gesamtheit zeugen sie von der Vielfalt des Natur- und Kulturerbes in Deutschland.
weiterlesen
Welterbe
Innenansicht einer Kuppel aus Ziegelsteinen, Yazd, Iran

Kultur und Natur

Welterbe

1.121 UNESCO-Welterbestätten in 167 Ländern weltweit machen die Geschichte der Menschheit und des Planeten erlebbar. 46 von ihnen befinden sich in Deutschland, darunter sechs grenzüberschreitende oder transnationale Stätten. Welterbestätten sind Zeugnisse vergangener Kulturen, materielle Spuren von Begegnungen und Austausch, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften.
weiterlesen