BNE-Akteur

Zooschule Neuwied

Bildung ist eine der wichtigen Aufgaben moderner Zoos. Darum kümmert sich die Zooschule – in Neuwied schon seit über 25 Jahren. Mit etwa 1.500 Tieren aus über 200 Arten ist der Zoo Neuwied ein besonderer außerschulischer Lernort.
Unter dem Motto „Zoologie zum Be-greifen!“ steht das Lernen mit allen Sinnen im Vordergrund. Ziel dabei ist es, sowohl Kinder als auch Erwachsene für den Erhalt der biologischen Vielfalt sowie Natur- und Artenschutz zu sensibilisieren. Durch das Erleben der Tiere wird Faszination und Begeisterung geweckt. Getreu dem Motto „Nur was ich kenne, kann ich lieben und nur was ich liebe, bin ich bereit zu schützen.“ kann Wissen auf eine nachhaltige Art vermittelt und zum Nachdenken angeregt werden, ganz im Sinn einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
Die Themen sind an die Lehrpläne der verschiedenen Schulformen und Klassenstufen angepasst. Diese reichen von speziellen Themen über die jeweiligen Tiere bis hin zu BNE-relevanten Themen. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung entsprechender Kompetenzen, um verantwortungsvoll im Einklang mit Natur und Umwelt in der Gesellschaft zu leben. Dazu gehören unter anderem vorausschauendes Denken, Kommunikations- und Empathiefähigkeit. Die Angebote regen zudem die Teilnehmer dazu an, das eigene Verhalten in Bezug auf Konsum und Umwelt zu überdenken und Alternativen zu finden.
Für jede Zielgruppe gibt es hier das passende: Für Schulklassen (1. bis 13. Schuljahr), Kindergeburtstage oder für Erwachsenengruppen

Kontakt

Zooschule Neuwied

Waldstraße 160
56566 Neuwied

Frau Franziska Günther

02622 904620
zooschule@zooneuwied.de
http://www.zooneuwied.de/pages/zooschule.php

Übersicht

Aktiv in

Rheinland-Pfalz

Bildungsbereiche

Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend