BNE-Akteur

ZENIKPLUS ist das Zentrum für Nachhaltige und Innovative Konzeptionen zur Förderung des Guten Lebens und der dafür erforderlichen Bildung

Kontakt

zenikplus

Schicklerstr. 5
c/o Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde HNEE
16225 Eberswalde

Herr Prof. Dr. Thoralf Buller

015157620156
015157620156
tbuller@zenikplus.de
http://www.zenikplus.de

ZENIKPLUS ist ein Center der HNEE und setzt auf Demokratie, Weltoffenheit, Kooperation und Solidarität, fördert Partizipation, Wertschätzung sowie Vielfalt und erkennt in Fürsorge und Verantwortung für eine zukunftsfähige Welt seine Kernwerte. Jedes Leben wird als Teil der Mitwelt begriffen, deren Existenz als ständiger, mobilisierender Transformationsprozess zu gewährleisten ist.

ZENIKPLUS bietet lokal Veranstaltungen zu Nachhaltigkeits- und Mitweltthemen an und setzt dabei auf Machen und Kommunikation. Stakeholder*innen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Bildung werden verbunden und diskutieren in regelmäßigen Veranstaltungen über die demokratische Rolle des Menschen in der Region und über dessen Verantwortung und Einflussmöglichkeiten auf Mitwelt, Gesellschaft und Governance, um Herausforderungen zu verstehen und geeignete Gestaltungsstrategien zu entwickeln. Dabei werden der Zugang zu Fakten als Teil des Lebenslangen Lernens, der ethische Diskurs als Grundlage demokratischer Prozesse und Strukturen sowie Werkzeuge des Handelns in Vorträgen und Workshops angeboten. Adressiert wird die Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene sowie die Stärkung und Mobilisierung der Jugend. Weiterbildung von Führungskräften und Mitarbeiter*innen adressiert das Handlungsfeld Kompetenzentwicklung von Lehrenden als Coaches. Das Handlungsfeld Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen wird durch Kooperation mit nachhaltig agierenden Organisationen tangiert.

Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Übersicht

Aktiv in

Berlin, Brandenburg

Bildungsbereiche

Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung

Thematische Schwerpunkte

Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sustainable Development Goals

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene