BNE-Akteur

Week of Links

Bei der Week of Links handelt es sich um ein Bildungsprojekt für Nachhaltige Entwicklung, das von Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen geplant, durchgeführt und evaluiert wird. Wir als Organisationsteam wollen mit unserem Engagement einen Beitrag zur Umsetzung des Leitbildes der Nachhaltigen Entwicklung und dessen Verankerung in unserer Universität Tübingen leisten. Den Rahmen für unser Handeln bildet die im Jahr 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedete Agenda 2030 mit ihren 17 SDGs.

Vor dem Hintergrund großer Baustellen wie z.B. Klimawandel, soziale Ungleichheit, Finanzkrisen, Wachstum der Weltbevölkerung, etc., sehen wir die Herausforderung unserer Zeit darin, Lösungsansätze zu entwickeln, die das Wohlergehen der jetzt lebenden Menschen und das zukünftiger Generationen auf der ganzen Welt ermöglichen und die natürliche Umwelt schützen. Dies kann nur gelingen, wenn unterschiedliche Dimensionen der NE in ihrer Interdependenz mitgedacht, Fachgrenzen überwunden und Menschen mit ihren unterschiedlichen Blick-winkeln und Erfahrungen zusammengebracht werden.
Auf der Week of Links möchten wir daher Verbindungen schaffen ("verlinken"):
-zwischen sozialer, ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit;
-zwischen verschiedenen Fach- und Denkschulen zugunsten neuer kreativer Ansätze;
-zwischen Menschen unterschiedlicher Denkweisen, zwischen Interessierten und Erfahrenen, Kreativen und Fragenden, Begeisterungsfähigen und Engagierten

Kontakt

Week of Links e.V.

Wilhelmstr. 19
72074 Tübingen

Herr Amelie Schönhaar

01578 6032404
info@weekoflinks.org
http://weekoflinks.org/

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg

Bildungsbereiche

Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Sonstiges Allgemeine / politische Erwachsenenbildung

Thematische Schwerpunkte

Armutsbekämpfung, Ernährung, Gesundheit, Geschlechtergleichstellung, Wasser, Energie, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Mobilität und Verkehr, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Bauen und Wohnen, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Generationengerechtigkeit, Globalisierung, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen, Menschenrechte, Migration, Sport

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

weitere Informationen