BNE-Akteur

Stadt Aalen: Kommune mit starken Nachhaltigkeitsaktivitäten

In der Stadt Aalen ist die Lokale Agenda 21 der zentrale bürgerschaftliche Bereich, in dem sich engagierte Bürgerinnen und Bürger seit 1998 aktiv für eine nachhaltige, zukunftssichernde Entwicklung der Stadt Aalen einsetzen. Aktuell gibt es neben dem Agenda-Rat 14 aktive Agendagruppen.
Aalen hat sich insbesondere die Jugend als Zielgruppe bei der Umsetzung der BNE vorgenommen. Die Stadt ist Träger des Zertifizierungsinstruments "Grüner Aal". Beim "Grünen Aal" führen Schulen und Jugendeinrichtungen ein Umweltmanagementsystem sowie konkrete Aktionen in den Bereichen Technik und Bildung ein. Die Zertifizierung setzt die Erstellung einer Umwelterklärung voraus und geschieht durch Peers aus Verwaltung, Hochschule, zertifizierten Schulen und interessierten Gruppen.

Kontakt

Stadt Aalen

Marktplatz 30
73430 Aalen

Herr Dipl.-Ing. Rudolf Kaufmann

07361 521601
07361 521601
agenda21@aalen.de
http://www.aalen.de

Ausgezeichnet als Kommune

Das sagt die Jury:
„Die Stadt Aalen treibt die Ausweitung und Verstetigung von Bildung für nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene in vorbildlicher Weise voran. Alle Ämter der Stadt sind über das Agenda-Büro in BNE-Aktivitäten eingebunden. Der Gemeinderatsbeschluss macht Bildung für nachhaltige Entwicklung zum festen Bestandteil des Leitbilds der Stadt. Die Lokale Agenda 21 Aalen setzt seit 20 Jahren die Bildung und Arbeit für nachhaltige Entwicklung in der Stadt Aalen um. Neben bewährten Themenbereichen wie Energie, Europa, Biodiversität, Mobilität und Schulen wird ein neuer Schwerpunkt auf die Bereiche Jugend und Smart Future City gelegt. Die Kommune hat sich durch die Aalener Agenda-Struktur mit Agendagruppen, Agenda-Parlament, Agenda-Rat und Agenda-Büro kontinuierlich weiterentwickelt und hat eine wirksame Bürgerbeteiligung und Vernetzung der Akteure in der Stadt geschaffen.“

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung

Thematische Schwerpunkte

Gesundheit, Geschlechtergleichstellung, Energie, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Bauen und Wohnen, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Generationengerechtigkeit, Globalisierung, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen, Lokale Agenda 21

UN-Dekade BNE

Ausgezeichnete Kommune Ausgezeichnete Maßnahme Mitglied Runder Tisch der UN Dekade BNE

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken

UNESCO-Dekadestädte