BNE-Akteur

Regionales Netzwerk-Projekt #FitB – Frauen in technischen Berufen

Kontakt

#FitB – Frauen in technischen Berufen

Friesische Lücke 15
24937 Flensburg

RBZ Eckener-Schule Flensburg AöR https://fitb.esfl.de/kontakt.html

0461 85 2531
0461 85 2531
fitb@esfl.de
https://fitb.esfl.de/

In dem Projekt #FitB – Frauen in technischen Berufen soll ein regionales Netzwerk entstehen und mit zahlreichen Veranstaltungen sowie größeren Aktions­tagen dazu beitragen, Mädchen und junge Frauen für technische Berufe zu begeistern. "Mitmachen", "Schnupper­kurse in den Bereichen IT – Holz – Bau – Metall – Kfz – Elektro", "Netzwerken", "Vorbilder präsentieren und kennen­lernen" sind nur einige Stichworte.
Unsere Ziele sind: das Interesse junger Frauen für eine duale, technische Ausbildung wecken, junge Frauen mit Vorbildern zusammenbringen, Frauen stärken.
Entstanden ist das Projekt aus einem Fachtag der drei RBZ in Flensburg unter dem Motto „Frauen in technischen Berufen“. Flensburgs Oberbürger­meisterin hat die Schirm­herrschaft für das #FitB-Projekt übernommen. Ab 2019 wurde das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus gefördert, seit Mitte 2021 wird es aus Mitteln des Schleswig-Holsteinischen Instituts für Berufliche Bildung finanziert.
Träger des Projekts #FitB ist das RBZ Eckener-Schule Flensburg, welches in einem engen Netzwerk mit Akteuren in der Region eingebunden ist.
Ausgehend vom Schulprogramm betreibt das RBZ in seinen Organisationsebenen vielfältige BNE-Aktivitäten. Es ist Mitglied im Netzwerk Zukunftsschule.SH und entwickelt verschiedene, auch grenzüberschreitende Aktivitäten im Zusammenhang mit den SDGs.
Die Eckener-Schule besuchen ca. 2500 Schülerinnen und Schüler, ca. 150 Lehrkräfte unterrichten in allen Schularten.

Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Ausgezeichnet im
UNESCO-Programm BNE 2030


Übersicht

Aktiv in

Schleswig-Holstein

Bildungsbereiche

Berufliche Bildung, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung

Thematische Schwerpunkte

Digitalisierung, Geschlechtergleichstellung, Kulturelle Vielfalt, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Reduzierung sozialer Ungleichheiten

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene