BNE-Akteur

Büchereizentrale Schleswig-Holstein: Zukunftsbibliotheken vernetzen sich

Kontakt

Büchereizentrale Schleswig-Holstein

Waitzstr. 5
24937 Flensburg

Frau Susanne Brandt

0461 8606-167
0461 8606-167
brandt@bz-sh.de
http://nachhaltig-erzaehlen.de

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein in Trägerschaft des Büchereivereins Schleswig-Holstein e.V. unterstützt in vielfältiger Weise die Öffentlichen Büchereien im Land. Bei der Entwicklung von landesweiten Bildungsprojekten werden Netzwerke mit verschiedenen Partnern gebildet und eine Umsetzung in kleinen wie großen Büchereien des gesamten Bundeslandes angestrebt - mit Ausstrahlung ins Bundesgebiet wie auch ins Ausland.
Seit etwa 2015 gewinnt dabei Bildung für nachhaltige Entwicklung zunehmend an Bedeutung, vor allem bei Angeboten zur Sprach- und Leseförderung. Projekte wie "Mit Worten wachsen" oder "Das weiße Blatt", "Mobile Saatgutbibliothek" oder "Erzählwege" regen mit ökologischer, künstlerischer und sprachlicher Vielfalt die Weltwahrnehmung an, das Fragen, Entdecken und Mitgestalten drinnen wie draußen und wecken mit Geschichten die Lust an Kreativität, Engagement und Austausch. Die Herausforderungen, die 2020 durch COVID-19 neu nachdenken lassen über ein lebendiges Miteinander zuhause und im Freien, machen umso deutlicher: Geschichten regen auf fantasievolle Weise das Begreifen von Zusammenhängen an, verbinden Menschen aus aller Welt miteinander und berühren elementare Lebensfragen. Die Auszeichnung "Projekt Nachhaltigkeit 2020" wie auch die NUN-Zertifizierung würdigen und begleiten diesen Bildungsansatz der Büchereizentrale und ermutigen zu einer beständigen Weiterentwicklung. Neu seit 2021: Projekt www.erzaehlwege.de und Netzwerk www.zukunftsbibliotheken-sh.de

Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Übersicht

Aktiv in

Schleswig-Holstein

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung Bibliothekspädagogik und Kulturelle Bildung in freier Trägerschaft

Thematische Schwerpunkte

Generationengerechtigkeit, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Fachforen Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene