BNE-Akteur

BBS 1 Uelzen: Wir leben Nachhaltigkeit!

Die Berufsbildenden Schulen 1 Uelzen – Umweltschule in Europa, Regionales Kompetenzzentrum für die nachhaltige berufliche Bildung - sind die erste Berufsbildende Schule in Deutschland, die den Deutschen Nachhaltigkeits-kodex im Leitbild, im Schulprogramm und in der Organisationsstruktur systematisch verankert haben. Dafür wurden sie vom Rat für nachhaltige Entwicklung 2016 mit dem Qualitätssiegel Werkstatt N sowie durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission als herausragender Lernort der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Die strategische Verankerung von Nachhaltigkeit als integraler Grundgedanke in der Lebens- und Berufswelt im Leitbild, Schulprogramm und in der Organisationsstruktur stellt einen wichtigen Meilenstein bei der qualitativen Weiterentwicklung der Schule dar, zu der auch die Integration von (Berufs-) Bildung für nachhaltige Entwicklung in das Unterrichtsgeschehen, die Stärkung der bildungsgangs-übergreifenden Zusammenarbeit sowie die Kooperation mit externen Akteuren auf lokaler / regionaler, nationaler und internationaler Ebene gehört.
In Anlehnung an den Nationalen Aktionsplan BNE haben die BBS 1 Uelzen einen Schulischen Aktionsplan BNE-BBNE im August 2017 erstellt und mit einem systematischen BNE-Projektmanagement umgesetzt und evaluiert.
Das im Sommer 2015 beschlossene Nachhaltigkeitskonzept ist vollständig operationalisiert und wird bis Juni 2018 evaluiert. Das Konzept eignet sich zum Transfer.

Kontakt

Berufsbildende Schulen 1 Uelzen

Scharnhorststr. 10
29525 Uelzen

Herr Oberstudiendirektor Stefan Nowatschin

0581 9556
0581 9556
schulleiter@bbs1uelzen.de
http://www.bbs1-uelzen.de

Ausgezeichnet als Lernort

Statement der Jury: „Die Berufsbildenden Schulen I Uelzen haben den Deutschen Nachhaltigkeitskodex in ihrem Leitbild, im Schulprogramm und in der Organisationsstruktur erfolgreich verankert. Gemeinsam setzt die Schulgemeinschaft den schulischen Aktionsplan BNE um; jährlich verfassen die Schulen einen am DNK orientierten Nachhaltigkeitsbericht und nutzen BNE gezielt für die qualitative Weiterentwicklung. Die BBS I Uelzen zeigen damit auf beeindruckende Weise, wie BNE systematisch an berufsbildenden Schulen umgesetzt werden kann. Die vielen nationalen und internationalen Partnerschaften zeigen darüber hinaus, welche Strahlkraft nationale BNE-Expertise entfalten kann.“

Übersicht

Aktiv in

Niedersachsen

Bildungsbereiche

Berufliche Bildung

Thematische Schwerpunkte

Armutsbekämpfung, Ernährung, Gesundheit, Geschlechtergleichstellung, Wasser, Energie, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Mobilität und Verkehr, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Bauen und Wohnen, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Generationengerechtigkeit, Globalisierung, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Sport

Sonstige Themen

Durch den Bildungsauftrag und die berufliche Qualifizierung der regionalen Fachkräfte sowie unsere vielfältigen Lernort- und Bildungskooperationen tangieren wir alle o. a. Themenschwerpunkte.

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken

BBS-Futur 2.0, BilRess-Netzwerk, Netzwerk der Umweltschulen in Europa, Netzwerk der BNE-Ausgezeichneten, Partner von education21 (Schweiz)