BNE-Akteur

Planung und Umsetzung von NachhaltigkeitsSchultagen: SchülerKlimagGipfel oder KlimaSchulKongress

Kontakt

GetPeople e.K. Nachhaltige Kommunikation

Petrastraße 10
32105 Bad Salzuflen

Herr Markus Tenkhoff

01722337337
01722337337
mt@get-people.de

Seit 2012 entwickelt Get People Nachhaltige Kommunikation das Bildungsformat "NachhaltigkeitsSchultag" in außerschulischen Lernorten sowie innerhalb von Schulen weiter.

Das Edutainment-Format „NachhaltigkeitsSchultag“ wurde zu den Themen Klimaschutz, Artenvielfalt, Fairer Handel sowie im Bereich Gesundheit/Prävention über 80-mal in ganz Deutschland vom Bodensee bis Sylt auch als Hybrid-Format mit eigener Video-Livestream-Technik umgesetzt. Am bekanntesten ist der SchülerKlimaGipfel (u.a. SWR, ARD, WDR, RTL).

Ziele:

» Reflektion des eigenen Handelns, Erschließung von Handlungsoptionen/Selbstwirksamkeit
» Motivation von engagierten Vorbildern unter den Schüler:innen: z.B. Stärkung von Projekt-AGs oder kommunalen Jugendklimaräten
» Kompetenzförderung: u.a. Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, Entwicklung von Visionen und kritischem Denken z.B. Pro/Kontra Diskussionen
» Kooperation und Vernetzung der Schüler:innen mit Schüler:innen anderer Schulen auch im Ausland, mit Wissenschaftler:innen, sowie Unternehmen und Vertreter:innen aus der Politik
» „Open school“: Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit, Schule als Ort der Begegnungen und Dialoge

Was ist der SchülerKlimaGipfel bzw. KlimaSchulKongress?

Der SchülerKlimaGipfel nutzt außerschulische Lernorte (z.B. Kino, Theater, Kongresszentren, Stadthalle) für seine drei bis vierstündiges Programm.
Das Programm von KlimaSchulKongressen in innerschulischen Räumlichkeiten (z.B. Aula, Mensa, Klassenraum, Sporthalle) sind für zwei bis drei Unterrichtsstunden ausgelegt.

Kurzprofil:

» Anschlussfähiger Motivationskongress mit Schüler:innen in den Hauptrollen als Schüler
-Moderator:innen; -Referent:innen, -Reporter:innen-Auslandskorrespondent:innen, u.v.m.
» Programm mit den Themen Klimawandel, -gerechtigkeit und Klimaschutzlösungen:
D.h. Vorstellung von Innovationen, „Green Jobs“ und Möglichkeiten des eigenen Handelns
» Für Schüler:innen ab Kl. 9.: Zielgruppenorientierter Wechsel der Formate
Vorträge, Live-Aktionen, Talkrunden, Vorträge durch Schülerinnen und Schüler sowie
Expert:innen, Interviews, Video-Einspieler, Video-Liveschaltungen
» Für alle Schulformen und fächerübergreifend mit Anknüpfungspunkten zu den Fächern:
Physik, Chemie, Psychologie, Biologie, Englisch, Geografie, Politik

Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Bildungsbereiche

Schule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung Offline- und Online-LiveStream-Bildungsformat für die Wissensvermittlung unterschiedlicher Themen der Nachhaltigkeit im Kontext der Planetaren Belastungsgrenzen: Von Artenvielfalt über Klimawandel bis zu Gesundheitsprävention/Stigmatisierung von psychisch kranken Schüler*innen in außerschulischen Lernorten wie MultiplexKinos, Großraumdiscotheken, Science-Center, Shopping-Malls bis zu Kongresshallen als Präsenz- oder Stream-Event von Schülern für Schüler

Thematische Schwerpunkte

Armutsbekämpfung, Energie, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung globaler Ungleichheiten, Wasser

Sonstige Themen

Themenspektrum berücksichtigt die Planetaren Grenzen sowie die neue psychische Belastungsgrenze unter dem Titel "Planet Burnout" Neben Artenvielfalt und Klimawandel sind Aufklärungsveranstaltungen gegen die Stigmatisierung von psychisch kranken Menschen und deren Angehörigen über Schüler-Kongresse bzw. Live-Stream-Events exemplarisch für das breite Themenfeld und die Vielfalt der Anspruchsgruppen und Akteure

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene