BNE-Akteur

naturindianer

Die naturindianer-kids gUG (haftungsbeschränkt): eine gemeinnützige Umweltbildungseinrichtung und Freier Träger der Jugendhilfe.
Unser Team besteht derzeit aus 19 Hauptamtlichen und 24 Honorarkräften, die interdisziplinär zusammenarbeiten.

Unsere Projekte:
Entwicklung und Durchführung von Ferienbetreuungsmaßnahmen nach den Standards einer Bildung für nachhaltige Entwicklung für Kinder von 5 bis 12 Jahren in München (seit 2014 Aufnahme in Regelförderung) und Frankfurt.

Betrieb eines Natur-Horts und eines Naturkindergartens, in deren Konzeptionen die BNE als tragender Bildungsansatz verankert ist.

Entwicklung und Etablierung eines zukunftsgerichteten, innovativen BNE-Konzeptes für Ganztagsschulen, die die gezielte Förderung der Schlüssel- und Gestaltungskompetenzen der SchülerInnen zum Ziel hat. Hierbei arbeiten wir stark partizipativ und handlungsorientiert und verbinden Methoden einer Bildung für nachhaltige Entwicklung mit der Outdoorpädagogik.

Konzeption und Durchführung von partizipativen, handlungs-orientierten Schulklassen- und Jugendprojekten zu Nachhaltigkeitsthemen, wie Naturerfahrung, Lebensstilthemen, Klimaschutz und Biodiversität.

Qualifizierung von Fachpersonal durch Fort- und Weiterbildungen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und Outdoorpädagogik in der naturindianer-Akademie.

Tages- und Ferienaktionen in Flüchtlingseinrichtung mit dem Schwerpunkt "BNE mit Flüchtlingen" (gefördert durch die Stadt München).

Kontakt

naturindianer-kids gUG (haftungsbeschränkt)

Milchstr. 13
81667 München

Herr Oliver Fritsch

089 67971508
089 67971508
info@naturindianer.de
http://www.naturindianer.de

Ausgezeichnet als Lernort

Statement der Jury: „Die naturindianer-kids gUG hat BNE als tragenden Bildungsansatz in der Konzeption ihres Natur-Horts und Naturkindergartens sowie der Ferienbetreuungsmaßnahmen verankert. Besonders positiv bemerkt die Jury die BNE-Tages- und Ferienangebote für Geflüchtete.“

Übersicht

Aktiv in

Bayern, Hessen

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Ernährung, Gesundheit, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen, Menschenrechte, Migration

Sonstige Themen

Partizipation, Freilandpädagogik

UN-Dekade BNE

Ausgezeichnetes Projekt

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene