BNE-Akteur

BAUFACHFRAU Berlin e.V. Transformative Bildung und Qualifizierung.

Kontakt

BAUFACHFRAU Berlin e.V.

Lehderstr. 108
13086 Berlin

Frau Heike Eskandarinezhad

030 92092176
030 92092176
post@baufachfrau-berlin.de
http://www.baufachfrau-berlin.de

BAUFACHFRAU Berlin e.V. ist ein anerkannter Qualifizierungs- und Bildungsträger, der Projekte im Rahmen der Arbeitsförderungs- und Bildungspolitik auf lokaler, regionaler sowie europäischer Ebene entwickelt und umsetzt.
Der Verein entstand 1988 aus der Idee einer Vernetzung von Planerinnen und Handwerkerinnen mit dem Ziel, die Chancen von Frauen in handwerklichen, technischen und gestalterischen Berufsfeldern zu verbessern.

Seit Gründung des Vereins konzipieren und bearbeiten Handwerkerinnen, Architektinnen, Gestalterinnen und Sozialwissenschaftlerinnen gemeinsam Projekte in den Bereichen Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung (BNE), Gestaltung von Lern- und Lebensräumen, Partizipation, Interkultur und lebenslanges Lernen. Leitmotive in unseren Projekten sind die Förderung von ressourcenschonendem und nachhaltigem Bauen und Planen sowie das Erlangen von Geschlechtergerechtigkeit.

BAUFACHFRAU Berlin e.V. arbeitet seit Jahren in verschiedenen Arbeitsgruppen und Netzwerken im Bereich der Nachhaltigkeit und der nachhaltigen Bildung auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene mit.

Durch unsere Arbeit wollen wir zum Erreichen der SDG 4, 5, 11, 12 und 13 beitragen und Handlungskompetenzen unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Herkunft vermitteln, um alle Menschen zur aktiven Mitgestaltung der "Großen Transformation" zu befähigen.

Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Ausgezeichnet als Lernort

Das sagt die Jury:
„In seinen partizipativen Programmen vermittelt BAUFACHFRAU Berlin e.V. Handlungskompetenzen für eine nachhaltige Lebensraumgestaltung und Lebensführung mit einem besonderen Fokus auf Gendergerechtigkeit. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist dabei seit über einem Jahrzehnt fester Bestandteil der Bildungsarbeit und wird als Querschnittsthema verstanden: Alle Projekte, von Gestaltungs- und Bauprojekten über Programme zur Berufsorientierung bis hin zu Workshopangeboten, nehmen Nachhaltigkeit klar in den Fokus. Dabei schafft es der Lernort, alle Mitwirkenden aktiv in Planung und Umsetzung einzubeziehen.“

Übersicht

Aktiv in

Berlin

Bildungsbereiche

Schule, Berufliche Bildung, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Bauen und Wohnen, Digitalisierung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Lokale Agenda 21, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sustainable Development Goals

UN-Dekade BNE

Ausgezeichnetes Projekt

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene