Meldung,

Heidelberger Literaturtage 2020

Vom 24. bis 28. Juni finden die 26. Heidelberger Literaturtage online statt. Der Zugang zu den Veranstaltungen ist kostenlos.

Die UNESCO City of Literature präsentiert von Mittwoch bis Sonntag die literarischen Werke deutschsprachiger und internationaler Autorinnen und Autoren wie Josephine Bacon, Nora Bossong, Nicolas Mathieu und Philipp Stadelmaier. Neben abendlichen Lesungen und Podiumsgesprächen wird täglich am Vormittag ein Programm für Schulklassen, Kinder, Jugendliche und Familien angeboten. Das vollständige Programm sowie weitere Informationen findet sich auf der Homepage des Festivals unter heidelberger-literaturtage.de.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Besucherinnen und Besucher können aber dennoch einen Eintrittspreis nach eigenem Ermessen zahlen und somit helfen, dass das Literaturfestival auch in Zukunft stattfinden kann. Die Videos zu den Veranstaltungen werden nicht archiviert und sind demnach ausschließlich im Livestream abrufbar. Daher empfiehlt sich vorab ein Blick auf das Programm.

Moderiert und gesendet wird aus einem Studio nahe Heidelberg. Die Besucherinnen und Besucher erhalten mehrere Möglichkeiten, sich einzubringen: Im Chat können sie mit den beteiligten Autorinnen und Autoren in Kontakt treten. Während und nach den Lesungen können über den Online-Büchertisch persönlich signierte Bücher erworben werden. Alle Festival-Gäste haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich online miteinander auszutauschen und über die Webseite einen persönlichen Gruß per Foto oder Video an die Organisatorinnen und Organisatoren zu senden.

Das UNESCO Creative Cities Netzwerk - Kreativstädte weltweit und in Deutschland

Kultur und Natur

Das UNESCO Creative Cities Netzwerk - Kreativstädte weltweit und in Deutschland

Das UNESCO-Programm "Creative Cities" vernetzt weltweit Städte, die Erfahrungen, Strategien, Ideen und modellhafte Praxis im Bereich zeitgenössischer Kunst und Kultur, einschließlich der Kulturwirtschaft, austauschen wollen. Mitglieder des Netzwerks sind Exzellenz-Zentren in einem der sieben Bereiche Film, Musik, Design, Gastronomie, Medienkunst, Handwerk oder Literatur.
weiterlesen
UNESCO-Creative City Heidelberg
Creative City Heidelberg

UNESCO-Kreativstädte in Deutschland

UNESCO-Creative City Heidelberg

Heidelberg ist als Literaturstadt im UNESCO-Kreativstadt-Netzwerk seit 2014 aktiv. Rund 120 Autorinnen und Autoren leben in und um Heidelberg. In der Stadt befindet sich die berühmte Bibliotheca Palatina. Darüber hinaus ist Heidelberg für die „Heidelberger Romantik“ (Hölderlin, Brentano, von Arnim) bekannt.
weiterlesen