UNESCO-Projektschulen in Hessen

Porträts der anerkannten UNESCO-Projektschulen in Hessen

Bildung muss demokratische Grundwerte, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zum kritischen Denken vermitteln. Zum Credo der hessischen UNESCO-Projektschulen gehört es, dass Schülerinnen und Schüler lernen, eigene Standpunkte und Ansichten zu entwickeln. Das setzt Wissen und Weltoffenheit ebenso voraus wie die Auseinandersetzung mit der Geschichte.

Clemens Brentano Europaschule Lollar
Schul-UNESCO-Graffiti

UNESCO-Projektschulen

Clemens Brentano Europaschule Lollar

Als seit 1996 anerkannte UNESCO-Projektschule versteht sich die Clemens-Brentano-Europaschule als ein Ort, an dem junge Menschen durch das Bildungsangebot und die Atmosphäre der Toleranz vorbereitet werden, in dieser Welt nicht isoliert, sondern als ein Teil der internationalen Gemeinschaft zu leben. Diese internationale Gemeinschaft wird auch an der Schule im Kleinen selbst erlebbar.
weiterlesen
Humboldtschule Bad Homburg
Kunstinstallation auf dem Schulhof

UNESCO-Projektschulen

Humboldtschule Bad Homburg

Für die Humboldtschule Bad Homburg ist die eigene stetige Transformation Teil ihrer Identität – davon profitieren insbesondere ihre 1.700 Schülerinnen und Schüler. Die Schule agiert umweltbewusst und ist international vernetzt, und fördert Sprachenvielfalt und kulturelles Verständnis durch bilingualen Unterricht.
weiterlesen
Engelsburg-Gymnasium Kassel
Schüler tauschen sich zur UNESCO-Arbeit aus

UNESCO-Projektschulen

Engelsburg-Gymnasium Kassel

Das Engelsburg-Gymnasium Kassel möchte seine 1.200 Schülerinnen und Schüler zu lebenslang Lernenden ausbilden. Hierzu müssen sie Freude an der Schule haben, um sich die natürliche Neugierde zu erhalten. Daher lenkt die Schule ihren Blick auch auf die Welt außerhalb des eigenen Tellerrandes und versteht sich selbst als lernende Institution.
weiterlesen
Helene Lange Schule Wiesbaden
UNESCO-AG Helene-Lange-Schule

UNESCO-Projektschulen

Helene Lange Schule Wiesbaden

Betritt man die Helene-Lange-Schule, bemerkt man durch die Gestaltung der Räumlichkeiten sofort: Hier wird globales Denken und Handeln gelebt. Seit über 30 Jahren engagiert sich die Schule mit Nachdruck für Bildungsgerechtigkeit in Nepal. Dieser Einsatz spiegelt sich vielfach im Schulleben wider und steht exemplarisch für einen menschenrechtsbasierten Bildungsansatz.
weiterlesen
Limesschule Idstein
Räumlichkeiten einer Partnerschule

UNESCO-Projektschulen

Limesschule Idstein

Den Titel zur anerkannten UNESCO-Projektschule erhielt die Limesschule zum Ende des Jahres 2016. Der Anfang ihrer UNESCO-Arbeit begann jedoch schon deutlich früher. Die Leitgedanken der UNESCO sind im Profil der Limesschule fest verankert und werden durch ein vielfältiges Lernangebot mit Leben befüllt.
weiterlesen
Edith-Stein-Schule
In einem relativ großen Raum sitzt eine Frau und mehrere Schüler an Tischen und arbeiten

UNESCO-Projektschulen

Edith-Stein-Schule

Die Edith-Stein-Schule in Darmstadt blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1854 als katholische höhere Töchterschule gegründet, hat sich das katholische Gymnasium inzwischen zu einem Hort der Weltoffenheit entwickelt, an dem Schülerinnen und Schüler gemeinsam lernen können.
weiterlesen
Albert-Schweitzer-Schule Hofgeismar

UNESCO-Projektschulen

Albert-Schweitzer-Schule Hofgeismar

Die Albert-Schweitzer-Schule (ASS) in Hofgeismar ist seit 1956 im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen und damit eine der ersten UNESCO-Projektschulen Deutschlands. Diese Auszeichnung geht mit einer seit Jahrzehnten kultivierten Praxis einher, die sich zutiefst im Selbstverständnis der Schule verankert hat und durch vielfältige Aktionen zum Ausdruck kommt.
weiterlesen
August-Bebel-Gesamtschule

UNESCO-Projektschulen

August-Bebel-Gesamtschule

An der August-Bebel-Schule wird ein uraltes, aber noch immer weitverbreitetes Denkmuster durchbrochen: An dieser UNESCO-Projektschule verstehen sich die Pädagogen mit den Jugendlichen als gemeinsam Lernende. Der Wegfall der klaren „Lehrer-Schüler-Hierarchie“ stellt eine gewaltige Bereicherung für den Lernalltag dar: Er schafft neue Zugänge und inspiriert nachhaltige Verständnisprozesse.
weiterlesen
Goetheschule Dieburg

UNESCO-Projektschulen

Goetheschule Dieburg

Sich ausprobieren können, sich dabei auch irren dürfen und die eigenen Potenziale erschließen – all dies wird den Jugendlichen an der Goetheschule Dieburg ermöglicht. Wichtig ist der Schule vor allem, dass Bildung nicht als rein kognitiver Prozess wahrgenommen wird, sondern Leidenschaften bei den Schülerinnen und Schülern weckt und Spaß macht.
weiterlesen
Friedrich-Fröbel-Schule
In einem Zaun hängen diverse Kuscheltiere

UNESCO-Projektschulen

Friedrich-Fröbel-Schule

Seit 2016 ist die Friedrich-Fröbel-Schule als UNESCO-Projektschule anerkannt. Das übergeordnete Ziel der Grund- und Mittelstufenschule in der Metropolregion Rhein-Neckar ist die Ausbildung ihrer Schülerinnen und Schüler zu Bürgerinnen und Bürger, die für eine Kultur des Friedens eintreten.
weiterlesen
Altkönigsschule
Gebäude der Altkönigsschule Kronberg

UNESCO-Projektschulen

Altkönigsschule

Am Fuße des Taunus in Kronberg liegt die Altkönigsschule. Diese hat ein umfassendes UNESCO-Profil dessen Vielfalt u.a. der MINT-Fokus (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sowie musisch kulturelle Ansätze ausmacht. Die Lage nahe des Welterbes Limes ermöglicht einen unmittelbaren Anknüpfungspunkt für die UNESCO-Arbeit.
weiterlesen
Heinrich Böll Schule
Schülerinnen und Schüler der UNESCO-AG der Heinrich Böll Schule sitzen vor selbst angefertigten Plakaten

UNESCO-Projektschulen

Heinrich Böll Schule

Die hessische Heinrich-Böll-Schule Bruchköbel hat sich ein Ziel gesetzt: Die Schülerinnen und Schüler auf den für sie optimalen Bildungsabschluss bestmöglich vorzubereiten.
weiterlesen
Alexander von Humboldt Schule
Schüler präsentieren selbstgebastelte Armbänder

UNESCO-Projektschulen

Alexander von Humboldt Schule

Die erste hessische Gesamtschule ist kreativ, wenn es um die Umsetzung von Innovation für ein verbessertes Lernen und Lernklima geht. Die heterogene Schulgemeinschaft wird auf alle Bildungsabschlüsse sowie den Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorbereitet.
weiterlesen
Anna-Schmidt-Schule
Schüler stehen vor einem asiatischen Tor

UNESCO-Projektschulen

Anna-Schmidt-Schule

Seit ihrer Anerkennung im Jahr 1979 ist die Frankfurter Anna-Schmidt-Schule eine verlässliche Konstante im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen, welches sie mit unermüdlicher Motivation und geballtem Tatendrang bereichert.
weiterlesen
Rudolf Steiner Schule Loheland

UNESCO-Projektschulen

Rudolf Steiner Schule Loheland

Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.“ Den ersten Schritt in Richtung des Netzwerks der UNESCO-Projektschulen ging die Rudolf-Steiner-Schule Loheland 2003 und bewarb sich um den Titel als interessierte UNESCO-Projektschule. Seitdem ist einiges passiert.
weiterlesen
Lernen für nachhaltige Entwicklung

UNESCO-Projektschulen

Lernen für nachhaltige Entwicklung

Eine zweite Chance auf einen höheren Bildungsabschluss zu bekommen, ist ein integraler Bestandteil funktionierender Bildungsgerechtigkeit und eines durchlässigen Systems. Das Abendgymnasium Frankfurt bietet etwa 400 berufstätigen Erwachsenen eben diese Möglichkeit.
weiterlesen
Albert-Schweitzer-Schule Offenbach a. M.
Illustration UNESCO-Projektschulen

UNESCO-Projektschulen

Albert-Schweitzer-Schule Offenbach a. M.

Die Albert-Schweitzer-Schule in Offenbach am Main mit circa 1.100 Schülerinnen und Schülern gehört seit 1991 als anerkannte UNESCO-Projektschule zum Netzwerk. Das Gymnasium hat eine internationale Schülerschaft, die das multinationale Gefüge der Stadt widerspiegelt.
weiterlesen

weitere Artikel

UNESCO-Projektschulen in Deutschland
Kunstinstallation

Bildung

UNESCO-Projektschulen in Deutschland

Die knapp 300 UNESCO-Projektschulen integrieren die UNESCO-Bildungsansätze in ihr Schulprogramm, erproben Unterrichtskonzepte, bilden ein aktives Netzwerk, organisieren Seminare sowie nationale und internationale Austauschprogramme und verbreiten die UNESCO-Bildungsansätze in ihrem Umfeld und den lokalen Bildungslandschaften.
weiterlesen
UNESCO-Projektschulen weltweit

Bildung

UNESCO-Projektschulen weltweit

Das weltweite Netzwerk der UNESCO-Projektschulen nennt sich ASPnet - UNESCO Associated Schools Network - und wurde 1953 unter Beteiligung Deutschlands gegründet. Weltweit sind über 11.500 Schulen in mehr als 180 Ländern Mitglieder des internationalen Netzwerkes.
weiterlesen