UNESCO-Projektschulen in Bayern

Porträts der anerkannten UNESCO-Projektschulen in Bayern

Der Alltag an bayerischen Projektschulen ist geprägt von kultureller Vielfalt und interkulturellem Lernen. Die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft bringt für alle Beteiligten Chancen und Herausforderungen mit sich. Auch der Austausch zwischen den Generationen wird in den UNESCO-Projektschulen stark gefördert. 

Berufliches Schulzentrum Hof – Stadt und Land
Anlagenmechaniker Projekt Solarkocher

UNESCO-Projektschulen

Berufliches Schulzentrum Hof – Stadt und Land

Vielfalt, regionale Verwurzelung und Zukunftsorientierung prägen das Berufliche Schulzentrum Hof (BS Hof. Als Teilzeitschule bildet das BS Hof zusammen mit regionalen Partner von Hand-werk, Industrie und Dienstleistung eine duale Ausbildung. Durch die Heterogenität der Schüler-schaft ist interkulturelles Lernen und Zusammenleben in Vielfalt Grundsatz der Berufsschule.
weiterlesen
Montessori-Schule Erding/ Aufkirchen
Schulgebäude

UNESCO-Projektschulen

Montessori-Schule Erding/ Aufkirchen

Helfen und sich helfen lassen, Rücksichtnahme auf Schwächere und Achtung des Erfahrenen stehen im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Schulalltags der Montessori-Schule Erding/ Aufkirchen. Durch die vielfältige Unterstützung der Partnerschulen in Ghana, im Sudan und in der Dominikanischen Republik tragen die Schüler*innen zu einem interkulturellen Austausch bei.
weiterlesen
Gymnasium mit Schülerheim Pegnitz
Schüler vor Schulgebäude

UNESCO-Projektschulen

Gymnasium mit Schülerheim Pegnitz

„Gym-Bee for Diversity“ steht auf den Honiggläsern, die das 1958 gegründete Gymnasium Pegnitz mit dem Naturprodukt seiner Schulbienen befüllt hat. Diversität und Vielfalt beziehen sich hier jedoch nicht nur auf die Ökologie, sondern auch auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den kulturellen Reichtum in unserer Welt.
weiterlesen
Ostendorfer-Gymnasium
Ostendorfer Gymnasium

UNESCO-Projektschulen

Ostendorfer-Gymnasium

Das Ostendorfer-Gymnasium ist eine bunte Schule, in der sich die Schulfamilie bei vielen gemeinsamen Aktivitäten trifft und austauscht. Wichtig ist dem Gymnasium die Öffnung nach außen und der Einbezug der Region in den Schulalltag. Hierzu werden regelmäßig externe Partnerorganisationen eingeladen, um von und mit ihnen zu lernen.
weiterlesen
Sigmund-Schuckert-Gymnasium
Schulgebäude

UNESCO-Projektschulen

Sigmund-Schuckert-Gymnasium

Das Sigmund-Schuckert-Gymnasium hat sich selbst einen klaren Auftrag erteilt: Die ausgebildeten Jugendlichen sollen die Welt im Sinne des Friedens, des Fortschritts und der Freiheit gestalten. Indem die Schülerinnen und Schüler Raum zum Ausleben ihres Ideenreichtums erhalten und in ihrer Individualität anerkannt und wertgeschätzt werden, kann dieses Ziel verwirklicht werden.
weiterlesen
Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen

UNESCO-Projektschulen

Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen

Das Theodor-Heuss-Gymnasium liegt im Nördlinger Ries, dem Einschlagskrater eines Meteoriten. Dieser ist Teil des Geoparks Ries. Neben dem Naturraum ist Nördlingen aber auch für die eindrückliche mittelalterliche Stadtkulisse bekannt. Somit symbolisiert die Region sowohl geologischen als auch historischen Wandel und bietet eine geeignete Basis, um nachhaltiges Handeln zu erlernen.
weiterlesen
Grundschule Würzburg-Heuchelhof
Schulgebäude

UNESCO-Projektschulen

Grundschule Würzburg-Heuchelhof

An der Grundschule Würzburg-Heuchelhof werden die Aneignung sozialer Kompetenz, die Erziehung zur Selbständigkeit und Konfliktfähigkeit, sowie die Umwelterziehung groß geschrieben. In dem Freizeitangebot und den vielseitigen Projekten, von einem Spendenlauf für ein Kinderheim in Tansania bis zur Pflanzaktion „Allee der Nationen“, werden Verständnis und Akzeptanz des Andersartigen erlebbar gemacht.
weiterlesen
Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Schulgebäude des Hans-Sachs-Gymnasiums

UNESCO-Projektschulen

Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg

Das Hans-Sachs-Gymnasium (HSG) in Nürnberg engagiert sich seit 1999 im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen. Schwerpunkte der UNESCO-Arbeit sind unter anderem die Initiative „Rumänienhilfe“ und die Schülerfirma „macadamiafans“, welche Themen wie Menschenrechte und fairen Handel lebensweltlich erfahrbar machen.
weiterlesen
Städtische Realschule für Mädchen Rosenheim
Schülerinnen musizieren

UNESCO-Projektschulen

Städtische Realschule für Mädchen Rosenheim

„Multicultural, Rocking, Social“ - dieser dreistufige Leitsatz der Städtischen Realschule für Mädchen in Rosenheim drückt nicht nur Internationalität aus, sondern spiegelt das schulische Selbstverständnis als Programmatik wider: Die „eine Welt“ durch Engagement und Einsatz für mehr Frieden und Gerechtigkeit nachhaltig verändern.
weiterlesen
Städtische Willy-Brandt-Gesamtschule München
Schriftzug der Städtischen Willy-Brandt-Gesamtschule München

UNESCO-Projektschulen

Städtische Willy-Brandt-Gesamtschule München

1970 auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion gegründet, ermöglicht die Städtische Willy-Brandt-Gesamtschule München (WBG) ihren Schülerinnen und Schülern durch Projekte nachhaltige Lernerfahrungen. Die gelebte Bildungsmaxime setzt projekt- und handlungsorientierten Unterricht in den Fokus.
weiterlesen
St.-Bonaventura-Realschule Dillingen
Schülerinnen studieren eine auf dem Tisch ausgebreitete Weltkarte

UNESCO-Projektschulen

St.-Bonaventura-Realschule Dillingen

Als staatlich anerkannte Realschule in der Trägerschaft des Schulwerks der Diözese Augsburg orientiert sich die St.-Bonaventura-Realschule Dillingen am christlichen Menschenbild. In der Dillinger Auslegung korrespondiert dieses mit den UNESCO-Idealen: Übergeordnetes Ziel ist das Zusammenleben in einer Kultur des Friedens.
weiterlesen
Otfried-Preußler-Schule Stephanskirchen
Kinder starten einen Spendenlauf

UNESCO-Projektschulen

Otfried-Preußler-Schule Stephanskirchen

In der Otfried-Preußler-Schule (OPS) werden grundsätzlich alle willkommen geheißen: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Gäste – daher lautet ihr Motto entsprechend „Da bin I dahoam“. Benannt ist die Schule nach dem berühmten Kinderbuchautor, der hier Volksschullehrer und später Rektor war.
weiterlesen
Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg
Ausstellung der Ergebnisse des UNESCO-Projekttages

UNESCO-Projektschulen

Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg

„Alle(s) unter einem Dach“ – das ist an der Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg sowohl Plädoyer wie Programmatik, denn hier verbinden sich Mittelschule, Realschule und Gymnasium. Die Vielfalt des Schulprofils zeigt das ganzheitliche pädagogische Konzept, das 2010 mit der Aufnahme in das UNESCO-Schulnetzwerk honoriert wurde.
weiterlesen
Veit-Höser-Gymnasium Bogen
Aula des Veit-Höser-Gymnasiums

UNESCO-Projektschulen

Veit-Höser-Gymnasium Bogen

Die schulische Arbeit am Veit-Höser-Gymnasium (VHG) in der niederbayerischen Stadt Bogen orientiert sich am Motto: Verwurzelt in der Heimat, offen für die Welt. Vielfältige Aktivitäten und Partnerschaften, sowohl lokal als auch global, zeichnen das VHG aus und geben den Schülerinnen und Schülern eine weltoffene und zukunftsweisende Orientierung.
weiterlesen
Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern
Schülerinnen und ein Lehrer sitzen um einen Tisch herum und diskutieren

UNESCO-Projektschulen

Friedrich-Rückert-Gymnasium Ebern

„Regional handeln, global denken: eine Lupe für die Region, ein Fernrohr in die Welt“ – getreu diesem Motto schickt das Friedrich-Rückert-Gymnasium (FRG) seine Schülerinnen und Schüler auf Erkundungstour und zeigt ihnen vielfältige Perspektiven auf.
weiterlesen
E.T.A. Hoffmann-Gymnasium
Gebäude des E.T.A. Hoffmann-Gymnasiums

UNESCO-Projektschulen

E.T.A. Hoffmann-Gymnasium

Das E.T.A. Hoffmann-Gymnasium hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Schülerinnen und Schüler den individuellen, intellektuellen und kreativen Begabungen entsprechend zu fördern und zu fordern. Die Schulfamilie gestaltet gemeinsam den Lebensraum Schule, in dem sich jeder im besten Sinne entfalten kann.
weiterlesen
Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt
Front des Christoph-Scheiner-Gymnasiums

UNESCO-Projektschulen

Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt

Bildung soll Kompetenzerwerb und die Entfaltung von Talenten und Fähigkeiten ermöglichen. In diesem Sinne geht es dem Christoph-Scheiner-Gymnasium - frei nach Heraklit - nicht um das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.
weiterlesen
Bertha-von-Suttner-Gymnasium
In der Aula des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums steht die Schulgemeinschaft und schaut gebannt zur Bühne

UNESCO-Projektschulen

Bertha-von-Suttner-Gymnasium

„Nicht den Frieden zu erhalten, sondern ihn erst zu schaffen, gilt’s!“ Obzwar dieser Ausspruch der berühmten schulischen Namenspatronin bereits über 100 Jahre alt ist, hat er an Aktualität doch nichts eingebüßt. Ihm fühlt sich das Bertha-von-Suttner-Gymnasium verpflichtet.
weiterlesen
Berufliches Schulzentrum Kulmbach
Eine Schülerin führt in festlichem Rahmen einen türkischen Tanz auf

UNESCO-Projektschulen

Berufliches Schulzentrum Kulmbach

1996 ging die Hans-Wilstof Schule einen für die damalige Zeit ungewöhnlichen Weg und schloss sich mit einer Berufsoberschule sowie zwei Fachschulen zum Beruflichen Schulzentrum Kulmbach zusammen. Seitdem ist sie mit ihren ca. 1.700 Schülerinnen und Schülern Mittelpunkt dieser Bildungsinstitution. Die Mitgliedschaft im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen behielt sie bei aller Veränderung bei.
weiterlesen
Josef-Guggenmos-Grundschule

UNESCO-Projektschulen

Josef-Guggenmos-Grundschule

Das Motto der Josef-Guggenmos-Grundschule (JGG) lautet: „Leben – lernen – lachen“. Damit legt die Grundschule den Fokus auf ein ganzheitliches Schulprogramm. Unter anderem setzt die Grundschule auf Unterricht im Freien. Dabei können die Schülerinnen und Schüler die Natur erforschen und ökologische Kreisläufe aus der nächsten Nähe erfahren.
weiterlesen

weitere Artikel

UNESCO-Projektschulen in Deutschland
Kunstinstallation

Bildung

UNESCO-Projektschulen in Deutschland

Die knapp 300 UNESCO-Projektschulen integrieren die UNESCO-Bildungsansätze in ihr Schulprogramm, erproben Unterrichtskonzepte, bilden ein aktives Netzwerk, organisieren Seminare sowie nationale und internationale Austauschprogramme und verbreiten die UNESCO-Bildungsansätze in ihrem Umfeld und den lokalen Bildungslandschaften.
weiterlesen
UNESCO-Projektschulen weltweit

Bildung

UNESCO-Projektschulen weltweit

Das weltweite Netzwerk der UNESCO-Projektschulen nennt sich ASPnet - UNESCO Associated Schools Network - und wurde 1953 unter Beteiligung Deutschlands gegründet. Weltweit sind über 11.500 Schulen in mehr als 180 Ländern Mitglieder des internationalen Netzwerkes.
weiterlesen