Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

September 2015

Mechtild Rössler neue Direktorin des UNESCO-Welterbezentrums

Deutsche engagiert sich seit über 20 Jahren für den Schutz des Kultur- und Naturerbes

Mechtild Rössler ist neue Direktorin der Abteilung für das Kulturerbe und das Welterbezentrum am UNESCO-Hauptsitz in Paris. Sie ist damit für die UNESCO-Übereinkommen zum Schutz von Kulturgütern, für das Welterbezentrum und für Projekte zur Kulturgeschichte zuständig. Zuvor war Rössler stellvertretende Direktorin des Welterbezentrums. Die 56-Jährige setzt sich seit mehr als 20 Jahren für den Schutz des Kultur- und Naturerbes im Rahmen der UNESCO ein.  

Dr. Mechtild Rössler
© UNESCO

"Das Welterbe ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Geschichte, unserer Identität und unserer Zukunft. Künftige Generationen haben ein Recht auf dieses Erbe. Es ist gerade angesichts der zahlreichen aktuellen Krisensituationen unsere gemeinsame Verantwortung, den Schutz, die Erhaltung und die Weitervermittlung dieses Erbes zu gewährleisten", sagt Dr. Mechtild Rössler. 

Rössler studierte Geografie und Germanistik an der Universität Freiburg und promovierte an der Fakultät für Geowissenschaften der Universität Hamburg. Bevor sie für die UNESCO tätig wurde, arbeitete sie für das Forschungszentrum "Cité des Sciences et de l'Industrie" in Paris und war Gastdozentin am Institut für Geografie an der Universität Berkeley in Kalifornien.

Seit 1991 arbeitet Rössler bei der UNESCO. Nach einem Jahr in der Abteilung für ökologische Wissenschaften begann sie 1992 ihre Arbeit im neu geschaffenen UNESCO-Welterbezentrum. Seitdem war sie dort in verschiedenen Positionen tätig: als Expertin für das Programm Naturerbe, als Leiterin der Abteilung Europa und Nordamerika und als Leiterin der Abteilung Politik und Revision. 2013 übernahm sie den Posten der stellvertretenden Direktorin des Welterbezentrums, 2014 auch den der stellvertretenden Direktorin der Abteilung Kulturerbe.

Dr. Mechtild Rössler hat mehr als 100 Fachartikel veröffentlicht und ist Co-Autorin von 13 Büchern, darunter "Viele Stimmen, eine Vision: die frühe Geschichte der Welterbekonvention". Sie folgt Kishore Rao, der im August in den Ruhestand ging.

Weitere Informationen:

UNESCO-Welterbezentrum  

UNESCO-Welterbe

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...