Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Wissenschaft für Nachhaltigkeit

Die Entwicklung unserer Welt ist nicht nachhaltig. Unsere heutigen Lebensstile, unsere Produktions- und Konsummuster und unsere Mobilität sind ressourcenintensiv und umweltbelastend. Der sich verschärfende globale Wandel lässt nur wenig Zeit, innerhalb der wir unser heutiges Lebens- und Wirtschaftsmodell mitgestalten und in ein langfristig tragfähiges Modell überführen können.

Zum raschen und wirksamen Umsteuern wird umfassenderes Wissen benötigt, nicht nur über neue Technologien und sektorale Anpassungsstrategien, sondern auch über Systemzusammenhänge und Ziele sowie über die Gestaltung von Transformationsprozessen. Über dieses System-, Orientierungs- und Transformationswissen und die dafür erforderlichen Kompetenzen verfügen wir bestenfalls in Ansätzen. Umso mehr sind wir heute gezwungen, Verantwortung wahrzunehmen und Weichenstellungen in Richtung einer nachhaltigen Weltgesellschaft vorzunehmen. 

Die Deutsche UNESCO-Kommission setzt sich für ein Umsteuern in unserem Wissenschaftssystem ein, um den Beitrag der Wissenschaft zur Lösung der globalen Herausforderungen optimal zu gestalten. 

Für das deutsche Wissenschaftssystem hat die DUK 2012 das "Memorandum Wissenschaft für Nachhaltigkeit" verabschiedet. 

Die DUK hat sich 2014 in einem Workshop mit Synergien zwischen transdisiziplinärer Nachhaltigkeitsforschung und der Entwicklungszusammenarbeit beschäftigt.  

Für die Region Mittel- und Osteuropa hat sie im Sommer 2014 einen Workshop mitorganisiert, der in einem gemeinsamen Arbeitsprogramm mündete.

Die DUK hat zudem einen Runden Tisch Wissenschaft für Nachhaltigkeit berufen.

Auf globaler Ebene setzt sich die DUK dafür ein, dass das Konzept einer inter- und transdisziplinären "Sustainability Science" von der UNESCO befördert wird. Auch der Wissenschaftliche Beirat des UN-Generalsekretärs, dessen erste Sitzung die DUK 2014 organisierte, beschäftigt sich intensiv mit Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung. 

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...