Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Welttag der kulturellen Vielfalt

Im November 2001 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 21. Mai zum "Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung" ausgerufen. Sie bezieht sich dabei auf die Allgemeine Erklärung zur kulturellen Vielfalt von 2001. Der Welttag soll das öffentliche Bewusstsein für kulturelle Vielfalt stärken und die Werte kultureller Vielfalt besser verständlich machen.

Im Sinne des UNESCO-Übereinkommens über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen betont der Welttag den Beitrag von Künstlern und Kulturschaffenden zum interkulturellen Dialog sowie zum harmonischen Zusammenleben verschiedener Menschen und gesellschaftlicher Gruppen. 

Kulturelle Vielfalt trägt außerdem zur Förderung der menschlichen Entwicklung zu Gunsten gegenwärtiger und künftiger Generationen bei. Auch auf dieses Potenzial macht der Welttag aufmerksam.

Kampagne "Kultur gut stärken" 2013

Anlässlich des UNESCO-Welttags zur kulturellen Vielfalt 2013 hat der Deutsche Kulturrat den bundesweiten Aktionstag "Kultur gut stärken" ausgerufen. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat den Aktionstag unterstützt. Die Kampagne setzte durch vielfältige Aktionen und Projekte ein Zeichen für kulturelle Bildung. mehr... 

Antragsformular zur Nutzung des offiziellen Logos