Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Programme

Die UNESCO hat das breiteste Programmspektrum aller UN-Sonderorganisationen. Es umfasst vier Hauptprogramme: Bildung, Wissenschaft, Kultur sowie Kommunikation und Information. Afrika und die Gleichberechtigung der Geschlechter sind aktuelle Schwerpunkte, die sich in allen Programmen und Projekten der UNESCO widerspiegeln.

© UNESCO/Akash
© UNESCO/L'Oréal/Micheline Pelletier

Bildung

Bildung ist der Schlüssel für Entwicklung. Die UNESCO koordiniert die Umsetzung der Globalen Bildungsagenda 2030 und das Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Sie veröffentlicht jährlich einen Weltbildungsbericht und hat Leitlinien zur inklusiven Bildung herausgegeben. Sieben internationale UNESCO-Bildungsinstitute forschen unter anderem in den Bereichen Alphabetisierung, Hochschulbildung, Berufsbildung und Informationstechnologie im Bildungswesen. In rund 10.000 UNESCO-Projektschulen weltweit werden die Ziele des globalen Lernens praktisch umgesetzt. mehr...

Wissenschaft

Zur internationalen Wissenschaftskooperation hat die UNESCO sechs zwischenstaatliche Langzeitprogramme eingerichtet. Sie widmen sich der Erforschung und Beobachtung der Ozeane, der nachhaltigen Bewirtschaftung der Wasserressourcen, den Biosphärenreservaten der UNESCO als Modellregionen für nachhaltige Entwicklung, den Geowissenschaften sowie den Ingenieurwissenschaften und der Erforschung des gesellschaftlichen Wandels. Das Wissenschaftsprogramm schließt außerdem die Bioethik, die Förderung der Menschenrechte und die Philosophie als Grundlage des kritischen Denkens ein. mehr...

© UNESCO
© UNESCO

Kultur

Als einzige UN-Organisation hat die UNESCO ein Mandat für Kultur. Sie schützt das kulturelle Erbe und fördert den interkulturellen Dialog. Den völkerrechtlichen Rahmen bilden die Übereinkommen zum Schutz der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen, zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes und die Welterbekonvention. Auf der UNESCO-Liste des Welterbes stehen über 1.000 Kultur- und Naturdenkmäler in über 160 Ländern. Die "Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit" verdeutlicht die Vielfalt lebendiger Kulturtraditionen. mehr...

Kommunikation

Die UNESCO setzt sich weltweit für die Pressefreiheit ein und fördert den Aufbau unabhängiger Medien in Entwicklungsländern. Sie erarbeitet politische Strategien und internationale Standards für den weltweiten Zugang zu den neuen Informationstechnologien und für ihre Nutzung. Ziel des Programms "Information für alle" ist die Teilhabe aller Menschen am informationstechnischen Fortschritt. Mit dem Programm "Memory of the World" trägt die UNESCO dazu bei, einzigartige Dokumente zu erhalten und digital zugänglich zu machen. mehr...

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...