Deutsche UNESCO Kommission e.V.

März 2010

Emeritierung von UNESCO-Lehrstuhlinhaber Professor Rainer Kuhlen

Nach fast 30 Jahren Forschung und Lehre emeritiert Professor Rainer Kuhlen, Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für Informationswissenschaften, im März 2010. Am 10. Februar 2010 hielt er seine Abschiedsvorlesung zur Frage "Wem gehört Wissen?". Dr. Verena Metze-Mangold, Vizepräsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, würdigte sein Wirken in einer Ansprache.

1998 verlieh die UNESCO Professor Kuhlen den UNESCO-Lehrstuhl für Informationswissenschaften. Arbeitsschwerpunkte waren unter anderem der Bereich Informationsethik, die Frage "Wem gehört Wissen?" und das Konzept "Open Access". Das internationale UNESCO-Netzwerk ORBICOM vernetzte den Lehrstuhl mit weltweit 25 weiteren Lehrstühlen im Bereich Kommunikation und Information.

In den kommenden Jahren wird Professor Kuhlen am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin weiterhin wissenschaftliche Projekte durchführen und in der Lehre aktiv sein.

Professor Kuhlen ist Mitglied der Deutschen UNESCO-Kommission und ihres Fachausschusses Kommunikation/Information.

Zum Lehrstuhl

Rede von DUK-Vizepräsidentin Dr. Verena Metze-Mangold