Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Deutsch-mexikanische Kooperation zur Ausbildung von Unternehmern

STEP-Programm wird an zwei Universitäten in Mexiko eingeführt

Am 10. August 2016 fiel in Mexiko-Stadt der Startschuss für eine neue Kooperation der Deutschen UNESCO-Kommission mit ihrer mexikanischen Schwesterorganisation CONALMEX. Das Kooperationsprojekt "Student Training for Entrepreneurial Promotion" (STEP) zur Förderung von Unternehmertum unter Universitäts-Absolventen wird finanziert von der BASF Stiftung und in Zusammenarbeit der beiden UNESCO-Nationalkommissionen mit der Leuphana Universität Lüneburg an zwei Hochschulen in Mexiko durchgeführt.

Wissenschaftler der Universität Lüneburg bilden in einem dreitägigen Workshop an den Universitäten Tecnológico Nacional de México Instituto (TecNM) und Instituto Tecnológico Autónomo de México (ITAM) in Mexiko-Stadt und Puebla ein aus 12 Professoren bestehendes Trainerteam aus. Die lokalen Trainer leiten die im September beginnenden Kurse.

In den STEP-Kursen erhalten die 200 teilnehmenden Studierenden in 12 Trainingsmodulen fachliche Kenntnisse zu Buchführung, Marketing und Businessplänen und können zugleich in Kleingruppen mithilfe eines Startkapitals ihre Geschäftsideen in die Praxis umsetzen. Durch die Gründung von Kleinstunternehmen lernen die Studierenden praxisnah die Herausforderungen des Unternehmertums kennen und werden bei deren Bewältigung von Experten betreut und beraten. STEP trägt so dazu bei, die beruflichen Zukunftsperspektiven von Universitäts-Absolventen zu verbessern. Das Training richtet sich an Studierende aller Fakultäten und vermittelt ihnen theoretische sowie praktische Fähigkeiten. Insbesondere durch die Vermittlung einer positiven Einstellung gegenüber der Selbständigkeit soll das Projekt der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Mexiko entgegenwirken.

STEP-Eröffnungsfeier in Mexiko-Stadt
© DUK

Die Eröffnungsfeier am 10. August wurde von der CONALMEX im Bildungsministerium in Mexiko-Stadt ausgerichtet und war hochranging besucht. Neben Repräsentanten der mexikanischen und deutschen UNESCO-Nationalkommissionen waren Dr. Kim Bischoff von der Universität Lüneburg, Rosa Wolpert vom UNESCO-Büro Mexiko, Dr. Francisco Pérez Gonzáles, Generaldirektor der Fakultät für Verwaltung der ITAM, Rüdiger Kappes, Wissenschaftsreferent der Deutschen Botschaft in Mexiko, Dr. Michael Stumpp, Präsident der BASF Lateinamerika, sowie Manuel Quintero Quintero, Generaldirektor der TecNM, vertreten. Unter den Gästen befanden sich Professoren beider Universitäten, Studenten und Mitarbeiter des mexikanischen Bildungsministeriums.

STEP wurde gemeinsam von der Universität Lüneburg und der Makerere University Business School in Uganda entwickelt. Vorgängerprojekte wurden von der DUK an Hochschulen in Liberia, auf den Philippinen, in Lesotho, Uganda und Kenia durchgeführt. In Kenia und Uganda durchliefen mehr als 1.000 Studierende das Training, auch wurden die Trainingsinhalte nach der dreijährigen Projektunterstützung durch deutsche Partner erfolgreich in die Universitätslehrpläne sowie in nationale Bildungsprogramme integriert und damit der nachhaltige Projekterfolg gesichert.

Weitere Informationen:

Kooperationsprogramm STEP

(Artikel erstellt am 11. August 2016)

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...