Meldung,

Fotowettbewerb #WelterbeVerbindet

Welterbestätten entdecken, originelle Fotos einreichen und tolle Preise gewinnen! Anlässlich des UNESCO-Welterbetags loben die Deutsche UNESCO-Kommission und der Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland bis einschließlich 5. Juni 2022 einen bundesweiten Fotowettbewerb aus.

Unter dem Motto „50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten“ feiern die 51 Welterbestätten in Deutschland am 5. Juni 2022 den UNESCO-Welterbetag. Ein besonderes Highlight ist der bundesweite Fotowettbewerb #WelterbeVerbindet.

Noch bis zum 5. Juni 2022 können Hobbyfotografinnen und -fotografen über die Website unesco-welterbetag.de Fotos der 51 Welterbestätten in Deutschland einreichen und tolle Preise gewinnen.

Die Veranstaltenden des Aktionstags laden dazu ein, zu zeigen, warum das Erbe der Menschheit von unschätzbarem Wert ist. Dabei stehen insbesondere persönliche Perspektiven, weniger bekannte Motive, Orte, Einblicke und Detailstudien der weltweit einzigartigen Kultur- und Naturerbestätten in Deutschland im Fokus. Zeigen Sie, warum eine Welterbestätte für Sie von unschätzbarem, einzigartigem Wert ist und machen Sie sichtbar, wie sich dies mit der Linse abbilden lässt. 

Fotos einreichen und Preise gewinnen!

Groß und Klein, alle sind eingeladen, ein Foto zu machen, es auf der Website www.unesco-welterbetag.de hochzuladen, mit einem Welterbe-Motiv zu versehen und es unter dem Hashtag #WelterbeVerbindet über Facebook, Instagram oder Twitter zu teilen. Einsendeschluss ist der 5. Juni 2022. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen des Fotowettbewerbs unter unesco-welterbetag.de/fotoaktion.

Unter allen eingereichten Fotos zeichnet eine Jury die drei originellsten Bilder aus. Zu gewinnen gibt es je eine Tasche mit vielen bunten Give-aways aus UNESCO-Welterbestätten. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und auf der Aktionsseite öffentlich bekannt gegeben.

Hintergrund

1.154 UNESCO-Welterbestätten in 167 Ländern weltweit machen die Geschichte der Menschheit und des Planeten erlebbar. 51 von ihnen befinden sich in Deutschland. Welterbestätten sind Zeugnisse vergangener Kulturen, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften. Der Schutz und Erhalt dieser Stätten liegt in der Verantwortung der gesamten Weltgemeinschaft. Seit 2005 wird der UNESCO-Welterbetag auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland am ersten Sonntag im Juni begangen.

UNESCO-Welterbetag am 5. Juni

Terminhinweis,

UNESCO-Welterbetag am 5. Juni

50 Jahre Welterbekonvention / Bundesweite Eröffnungsveranstaltung in Wismar

weiterlesen
Welterbe in Deutschland

Kultur und Natur

Welterbe in Deutschland

51 Natur- und Kulturerbestätten in Deutschland sind in die UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben.
weiterlesen