Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Seit 2006 weltweit 827 Journalisten aufgrund ihrer Arbeit getötet

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten hat die UNESCO den Bericht "Sicherheit von Journalisten und die Gefahr der Straflosigkeit" veröffentlicht. Die Publikation hält fest: Von 2006 bis Ende 2015 wurden 827 Journalisten bei der Ausübung ihres Berufes getötet. Lediglich acht Prozent der Todesfälle wurden aufgeklärt. 2015 war mit 115 Ermordeten das zweittödlichste Jahr für Journalisten in den letzten zehn Jahren. mehr...

Schwerpunkte
UNESCO Internet-Indikatoren © UNESCO

Internet-Indikatoren

Die UNESCO führt eine Online-Konsultation zur Definition von Internet-Indikatoren zu den vier Prinzipien Menschenrechte, Offenheit, Zugänglichkeit und Multi-Stakeholder-Beteiligung (ROAM-Prinzipien) durch. Diese vier Prinzipien bilden zusammen das Internet-Universalitätskonzept der UNESCO. mehr...

Poster Welttag der Telekommunikation und Informationsgesellschaft 2017 © ITU

Big Data für Entwicklung

Das Thema des Welttags der Telekommunikation und Informationsgesellschaft 2017, "Big Data for Big Impact", lenkt den Fokus auf die Bedeutung von Big Data für die Entwicklung und zielt darauf ab, unvollständige, komplexe, oft unstrukturierte Daten in für den Entwicklungskontext nutzbare Informationen umzuwandeln. mehr...

Logo Welttag der Pressefreiheit 2017 © UNESCO

Welttag der Pressefreiheit

Jährlich am 3. Mai findet der Welttag der Pressefreiheit statt. Im Rahmen von Veranstaltungen setzen sich Menschen weltweit an diesem Tag für das Recht auf Meinungsfreiheit und den Zugang zu Informationen ein. Die zentrale Veranstaltung fand in diesem Jahr im indonesischen Jakarta statt. Dort ist der Journalist Dawit Isaak aus Eritrea mit dem UNESCO/Guillermo Cano-Preis für Pressefreiheit 2017 ausgezeichnet worden. mehr...

© Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Jutta Wollenberg

Goldener Brief ist Weltdokumentenerbe

Am 29. März hat die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission die Urkunde zur Aufnahme des Goldenen Briefs in das UNESCO-Register „Memory of the World“ an die Leibniz Bibliothek in Hannover überreicht. Der Brief des birmanischen Königs Alaungphaya an König Georg II. verbindet geschichtsträchtigen Inhalt und einzigartige künstlerische Gestaltung. mehr...

Aktuelle Meldungen

Internet-Indikatoren
UNESCO-Beratungen beim Deutschen Welle Global Media Forum (17.07.2017)

Globaler Aufruf zur Verbesserung der Sicherheit von Journalisten
Die Sicherheit von Journalisten stand im Zentrum eines von UNESCO und dem Büro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte organisierten Treffens. (07.07.2017)

Buch "Al-Masaalik Wa Al-Mamaalik" ist UNESCO-Weltdokumentenerbe
Festveranstaltung auf Schloss Friedenstein in Gotha (14.06.2017)

"Die Saat der Global Citizenship wird in jeder Gesellschaft aufgehen"
UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova im Gespräch mit Roland Bernecker und Ronald Grätz (26.05.2017)

Wikipedia-Fotowettbewerb rund um den Naturschutz: Wiki Loves Earth
Deutsche UNESCO-Kommission ist Kooperationspartnerin (28.04.2017)

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...