Interviews

Hier finden Sie eine Auswahl von Interviews mit Experteninnen und Experten aus dem Netzwerk der Deutschen UNESCO-Kommission.

OER haben enormes Potenzial für das lebenslange Lernen

Ingo Blees

Ingo Blees
Koordinator der Informationsstelle OER

Prof. Dr. Verena Metze-Mangold

Prof. Dr. Verena Metze-Mangold
Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (2014-2018)

Jöran Muuß-Merholz

Jöran Muuß-Merholz
OER-Experte der Bildungsagentur Jöran & Konsorten

ganzes Interview anzeigen

„Meine Vorstellung ist, dass BNE zu etwas Selbstverständlichem wird“

Prof. Inka Bormann

Prof. Inka Bormann
Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaften an der Freien Universität Berlin

ganzes Interview anzeigen

33 Fragen an ...

Katleen Schneider © privat

Katleen Schneider
ehemalige kulturweit-Freiwillige

ganzes Interview anzeigen

Inklusive Bildung in Deutschland umsetzen

Prof. Dr. Klaus Klemm

Prof. Dr. Klaus Klemm
Ehemaliger Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

Udo Beckmann

Udo Beckmann
Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung

ganzes Interview anzeigen

„Da wo es keine Gendergleichheit gibt, ist die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen gefährdet“

Prof. Dr. Gabriele Beger

Prof. Dr. Gabriele Beger
Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg und Mitglied im DUK-Fachausschuss Kultur

ganzes Interview anzeigen

Tourismus ohne CO2-Emissionen

Madrono Cabrestante
Koordinator des Biosphärenreservats Palawan auf den Philippinen und des „zero carbon resort project“ („Null-Emissionen-Hotels“)

ganzes Interview anzeigen

CO2-Ausstoß im Bliesgau um 95 Prozent reduzieren

Dr. Hans-Henning Krämer
Klimaschutzmanager des Biosphärenreservats Bliesgau, im Rahmen des Projekts „Masterplan 100 % Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums

ganzes Interview anzeigen

Genossenschaftlich und nachhaltig in der Rhön

Julia Rösch
zuständig für nachhaltige Entwicklung in der bayerischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön, u. a. Begleitung des genossenschaftlich betriebenen Fernwärmenetzes einer Biogasanlage in Fladungen

ganzes Interview anzeigen

„Mit dem Biosphärenreservat erfinden wir unsere Gemeinde neu als ein Gebiet zur Erprobung neuer Technologien“

Ulrika Lindahl
verantwortlich für lokale Entwicklungsstrategien in der Stadt Mariestad, eine von drei Gemeinden des schwedischen Biosphärenreservats Vänernsee, und Betreuerin zweier Projekte, mit denen sich Mariestad als Standort für die Entwicklung und Erprobung neuer Technologien positioniert

ganzes Interview anzeigen