UNESCO-Lehrstuhl für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcen-Management

Hydrologischer Wandel und Wasserressourcen-Management

Illustration UNESCO-Lehrstühle

Fakten

In enger Zusammenarbeit mit vielen europäischen und arabischen Partnern forscht der UNESCO-Lehrstuhl zum Wasser-Energie-Nahrungsgefüge.

Der Schwerpunkt der Forschung liegt auf dem Beitrag zur Wasser-, Nahrungsmittel- und Energiesicherheit in der arabischen Region bei gleichzeitiger Minimierung der Auswirkungen auf die Umwelt und Milderung des Klimawandels.

Die Forschungsaktivitäten werden auf drei verschiedenen Ebenen durchgeführt:

  • Regionaler Austausch
  • Nationale Politik
  • Technische Forschung

Der Lehrstuhl reformiert zudem Ausbildung und Training in den Bereichen der Wasserwirtschaft und des Klimaschutzes. Besondere Angebote bestehen im Bereich der Lehre sowie des Lebenslangen Lernens.

Publikation

Scientific Research for Sustainable Development - UNESCO Chairs in Germany.
German Commission for UNESCO, 2017

Lehrstuhlinhaber

Inhaber des UNESCO-Lehrstuhls für Hydrologischen Wandel und  Wasserressourcen-Management (UNESCO Chair in Hydrological Change and Water Resources Management) ist seit 2010 Prof. Dr. Heribert Nacken, Leiter des Lehr- und Forschungsgebiets Ingenieurhydrologie an der RWTH Aachen, Deutschlands größter Universität für technische Studien.

Professor Nacken erforscht mit seinem Team  den Wandel des Wasserkreislaufs und reformiert Ausbildung und Training in den Bereichen der Wasserwirtschaft und des Klimaschutzes. Nacken ist zudem Rektoratsbeauftragter für Blended Learning und Mitglied in vielen wissenschaftlichen Ausschüssen und Gremien.

    weitere Artikel

    UNESCO-Lehrstuhl für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten

    UNESCO-Lehrstuhl

    UNESCO-Lehrstuhl für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten

    Die Forschung des Lehrstuhls konzentriert sich auf Geowissenschaften und Bildung in diesen Wissenschaften, auf der Erdbeobachtung, dem Monitoring und dem Erstellen von Modellen von Umweltveränderungen sowie der Analyse der treibenden Kräfte von Interaktionen zwischen Mensch und Umwelt.
    weiterlesen
    UNESCO-Lehrstuhl für Interdisziplinäre Meereswissenschaften

    UNESCO-Lehrstuhl

    UNESCO-Lehrstuhl für Interdisziplinäre Meereswissenschaften

    Der Lehrstuhl konzentriert sich in seiner Forschung auf Veränderungen des Meeresspiegels, Küsten- und Schelfentwicklungen, Veränderungen in Flussdeltasystemen und aktuelle geomorphologische Prozesse an Küsten.
    weiterlesen

    weitere Informationen