UNESCO-Lehrstuhl für Entrepreneurship und interkulturelles Management

Entrepreneurship-Ausbildung und -Forschung

Der Lehrstuhl für Entrepreneurship und Interkulturelles Management forscht in einer Vielzahl von Feldern, insbesondere im Bereich des sozialen, nachhaltigen und kulturellen Unternehmertums, basierend auf einem weltweiten Netzwerk.

Illustration UNESCO-Lehrstühle

Fakten

  • UNESCO-Lehrstuhl seit 2005
  • Hochschule: Schumpeter School of Business and Economics, Bergische Universität Wuppertal
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Link zum Lehrstuhl

Bereits in Anlehnung an die UN-Millenniums-Entwicklungsziele richtet sich die Leitmaxime des Lehrstuhls auf "die Förderung eines nachhaltigen und verantwortungsbewussten unternehmerischen Denkens und Handelns" unter besonderer Berücksichtigung von interkulturellen Aspekten. Dies wird im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung nunmehr fortgeführt.

Der Lehrstuhl für Entrepreneurship und Interkulturelles Management forscht in einer Vielzahl von Feldern, insbesondere im Bereich des sozialen, nachhaltigen und kulturellen Unternehmertums, basierend auf einem weltweiten Netzwerk. Die Forschung zielt auf Stakeholder-Zusammenarbeit, Neuerungen im sozialen Bereich, ethische Fragestellungen bei unternehmerischen Entscheidungen und verantwortungsvolles Unternehmertum. Man konzentriert sich ebenso auf kulturelles und universitäres Unternehmertum sowie innovative Themen wie ‚Equity Crowdfunding‘ und Digitalisierung im Zusammenhang mit Unternehmertum. Es bestehen enge Kooperationen mit regionalen und nationalen als auch internationalen Stakeholdern zur Förderung des Wissenstransfers im Bereich der Entrepreneurship-Forschung.

Publikation

Scientific Research for Sustainable Development - UNESCO Chairs in Germany.
German Commission for UNESCO, 2017

Lehrstuhlinhaberin

Inhaberin des UNESCO-Lehrstuhls für Entrepreneurship und Interkulturelles Management (UNESCO Chair in Entrepreneurship and Intercultural Management) ist seit 2005 Prof. Dr. Christine Volkmann. Frau Professorin Volkmann promovierte 1989 im Bereich der strategischen Unternehmensplanung. Nach mehrjähriger Berufserfahrung, unter anderem in der strategischen Konzernentwicklung und der Unternehmensnachfolge, folgte sie 1999 zunächst dem Ruf an die Fachhochschule Gelsenkirchen (Westfälische Hochschule) und ist nunmehr seit 2008 Direktorin des Instituts ‚Entrepreneurship and Innovations Research‘ an der Bergischen Universität Wuppertal.

Christine Volkmann wirkt in zahlreichen nationalen und internationalen Experten-kommissionen im Bereich Entrepreneurship mit. Aktuell ist sie z.B. Jurymitglied des ‚EY - Entrepreneur of the Year Award‘. Sie war als Beraterin für verschiedene EU-Organisationen tätig und ist Mitglied in mehreren Stiftungen, u.a. in der Deutschen Akademischen Stipendienstiftung.

weitere Artikel

UNESCO-Lehrstuhl für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten

UNESCO-Lehrstuhl

UNESCO-Lehrstuhl für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten

Die Forschung des Lehrstuhls konzentriert sich auf Geowissenschaften und Bildung in diesen Wissenschaften, auf der Erdbeobachtung, dem Monitoring und dem Erstellen von Modellen von Umweltveränderungen sowie der Analyse der treibenden Kräfte von Interaktionen zwischen Mensch und Umwelt.
weiterlesen
UNESCO-Lehrstuhl für eine nachhaltige Entwicklung

UNESCO-Lehrstuhl

UNESCO-Lehrstuhl für eine nachhaltige Entwicklung

Der UNESCO-Lehrstuhl in Lüneburg forscht hinsichtlich der Integration von Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung in nachhaltigkeitsbezogene Forschung und Bildung.
weiterlesen

weitere Informationen