BNE-Akteur

Universität Augsburg - Flatscreen und Co unter die Lupe genommen

Der Geschäftsbereich MINT_Bildung des Anwenderzentrum Material und Umweltforschung der Universität Augsburg hat es ich zur Aufgabe gemacht, eine durchgänge MINT-Bildungskette in der Region aus- und aufzubauen. Hierzu gehören unter anderem verschiedene MINT-Projekte vom Kindergarten bis zum Studium/zur Berufsausbildung sowie der Betrieb des School_Labs der Unviersität Augsburg. Das School_Lab hat einen Schwerpunkt im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dieser umfasst auch das Projekt "Flatscreen und Co unter die Lupe genommen."
Das Projekt ermöglicht SchülerInnen sich mit den komplexen Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft und der Wiederverwertbarkeit von Rohstoffen zu befassen. Durch das systematische Zerlegen von Flatscreens und Co können junge ForscherInnen unter wissenschaftlicher Anleitung die Probleme im Umgang mit „umweltkritischen Metallen“ durch praktische Arbeit selbst erfahren sowie Chancen und Lösungsansätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Alltagstechnologien gemeinsam erarbeiten. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, ein neuartiges Bildungskonzept zu entwickeln und umzusetzen, welches durch innovative Lehr- und Lernformen sowohl globale Wechselwirkungen wie auch interdisziplinäre Zusammenhänge abbildet. Verschiedene Zielgruppen Verschiedene Zielgruppen (Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, weitere Multiplikatoren) sollen in ihrer subjektiven Lebenswelt erreicht und zur Partizipation motiviert sowie zum Handeln angeregt werden.

Kontakt

Universität Augsburg

Universitätsstr. 1a
86159 Augsburg

Frau Marietta Menner

0821 598-3598
marietta.menner@amu.uni-augsburg.de
https://www.amu.uni-augsburg.de/mint_bildung/

Übersicht

Aktiv in

Bayern

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Gesundheit, Geschlechtergleichstellung, Energie, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Globalisierung, Lokale Agenda 21

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

weitere Informationen