BNE-Akteur

Tilman-Riemenschneider-Gymnasium

Daten: Allgemein bildendes Gymnasium mit ca. 850 SuS und ca. 70 Lehrkräften.
Bildung für nachhaltige Entwicklung ist Basis unserer unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Arbeit und bildet ein breites Spektrum der Nachhaltigkeitsziele ab (Verankerung im Schulprogramm). Mit unserer Einbindung in zahlreiche (Bildungs-)Projekte wird die ganzheitliche Umsetzung von BNE verankert und das vielfältige Engagement für die Schulgemeinschaft transparent.
Das TRG ist UNESCO-Projektschule, Umweltschule in Europa, Humanitäre Schule, Partnerschule der Autostadt Wolfsburg, Kooperationspartner des Karstweges, das Lions Quest- Konzept zur Stärkung der Sozialkompetenz von SuS - ist durchgängiges Prinzip bis zum Abitur, Einbindung im Bildungs- und Berufswahlnetzwerk des Landkreises Göttingen, Vernetzung und Mitarbeit in sozialen Einrichtungen der Stadt Osterode am Harz (z.B. im Zusammenhang mit Flüchtlingsbetreuung), Schwerpunktschule für Inklusion u.a.m.
Schulpartnerschaften des TRG mit Frankreich/Armentiers, Polen/Ostroda, Spanien/Madrid und Senegal/Kaolack. Die Partnerschaft mit dem Lycee Valdiodio ist seit 2012 dabei zu einem Zentrum von globaler Bildung am TRG geworden.
Das TRG kooperiert darüber hinaus vor Ort mit NGOs, Vereinen, Universitäten der Region, der Stadt Osterode am Harz (derzeit entwickelt sich aus einer Schulpartnerschaft des TRG mit dem Lycee Valdiodio in Kaolack/Senegal eine Städtefreundschaft zwischen Osterode und Kaolack) und dem Landkreis Göttingen.

Kontakt

Tilman-Riemenschneider-Gymnasium

Dörgestr. 34
37520 Osterode

Frau OStD` Karin Thiele

05522 91687-0
05522 91687-0
mail@trg-oha.de
https://iserv-trg-oha.de/home/

Ausgezeichnet als Lernort

Statement der Jury: „Als UNESCO-Projektschule ist BNE für das Tilman-Riemenschneider-Gymnasium Basis der unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Arbeit. Als ausgezeichneter Lernort verfolgt das Gymnasium einen ganzheitlichen Bildungsansatz – sowohl individuell als strukturell. BNE wird dabei nicht als zusätzliche Aufgabe, sondern als fächerübergreifend und schüleraktivierend verstanden. BNE bezieht nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern die gesamte Schulgemeinschaft inklusive der Eltern in vielfältiger Weise in Arbeit und Programm der Schule mit ein.“

Übersicht

Aktiv in

Niedersachsen

Bildungsbereiche

Schule

Thematische Schwerpunkte

Energie, Ernährung, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken

UNESCO-Projektschule und Climate action Schule