BNE-Akteur

Netzwerk "Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit"

Die Stadt Bad Honnef mit dem Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef, die Bad Honnef Aktiengesellschaft und die IUBH Internationale Hochschule haben am 11. April 2016 eine gemeinsame Absichtserklärung zur Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene unterzeichnet und das Netzwerk „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ gegründet. Ziel der Kooperation ist es, Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des UNESCO Weltaktionsprogramms der Bildung für nachhaltige Entwicklung (WAP) über die drängenden Ressourcenfragen unserer Zeit zu informieren und durch beteiligung die Kompetenz der Zivilgesellschaft als Change Agent zu fördern. Damit nimmt das Vorhaben Bezug zu Handlungsfeld 5 des WAP und vordringlich zu den Zielen 4 und 9 der UN Nachhaltigkeitsziele (SDG`s). Die Kooperationspartner bauen mit ihrer Netzwerkarbeit auf die in den vergangenen Jahren mehrfach von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnete Bildungsarbeit der Stadt und der Bad Honnef AG im Rahmen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung auf. Die Netzwerkmitglieder erarbeiten gemeinsam mit Verwaltungsangestellten unterschiedlicher kommunaler Ressorts und Professoren der IUBH kompetenzorientierte Bildungsangebote. Dies erfolgt auf der Grundlage der drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales und dem BNE-Bildungskonzept der Gestaltungskompetenz. Inhaltlich fokussieren sie dabei die Handlungsfelder Klima, Energie, Wasser, Natur und Ressourcenschutz und kulturelle Vielfalt.

Kontakt

Netzwerk Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit

Rommersdorferstr. 31b
Projektbüro c/o Codewalk ICT Consulting
53604 Bad Honnef

Frau Maria-Elisabeth Loevenich

02224 184104
02224 1829660
info@codewalk.de
http://www.bhag.de/badhonneflernt

Ausgezeichnet als Netzwerk

Das sagt die Jury:
„Das Netzwerk Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit verfolgt das Ziel, Bürgerinnen und Bürger über die drängenden Ressourcenfragen unserer Zeit zu informieren und die Kompetenz der Zivilgesellschaft als Change Agents zu fördern. Das Netzwerk hat seine BNE-Aktivitäten in unterschiedlichen Bildungsbereichen verstetigt und neue Lernformate und Lernangebote entwickelt. Es trägt vorbildhaft dazu bei, Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Region zu verankern.“

Übersicht

Aktiv in

Nordrhein-Westfalen

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Wasser, Energie, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen

UN-Dekade BNE

Ausgezeichnetes Projekt Ausgezeichnete Kommune Ausgezeichnete Maßnahme Mitglied Runder Tisch der UN Dekade BNE

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Fachforen Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene