BNE-Akteur

KiKoMo - das Kinder-Koch-Mobil von Tischlein Deck Dich Karlsruhe

Im Mittelpunkt des Vereins Tischlein Deck Dich steht eine nachhaltige Entwicklung von gemeinsamen Lösungsstrategien für neue und gesunde Ernährungswege in Schulen, Kitas und Jugendeinrichten.

Mit dem KiKoMo, dem Kinder-Koch-Mobil, haben wir ein bundesweites Pilotprojekt gestartet: Dieses Experimentierlabor für Genuss und Nachhaltigkeit ermöglicht Kindern einen altersangemessenen, kompetenzorientierten Zugang zu klimafreundlicher Ernährung mit Genuss. Wie lassen sich soziales Miteinander, gesunde Ernährung, nachhaltige Produktion (biologisch, saisonal und regional), Fair Trade und Müllvermeidung mit Genuss und Freude verbinden? Jeweils 10 Kinder gleichzeitig können dies in Workshops im KiKoMo live erleben.

Dabei ist das KiKoMo auch selbst ein gutes Beispiel für Nachhaltigkeit: autark durch die Stromversorgung über Solarpaneele auf dem Dach ist es auch nachhaltig gebaut aus natürlichen, nachwachsenden Materialien (Holz, Lehmputz, mit Schafwolle gedämmt). Eine ausgeklügelte Innenausstattung vereint die Ansprüche an eine Profiküche und die Bedürfnisse von Kindern beim Schnippeln, Kochen und gemeinsam Genießen.

Das KiKoMo wird in Schulen und Kitas eingesetzt, in Ferienaktion, bei Stadteilfesten, Veranstaltungen unserer Kooperationspartner (Waldpädagogik, Grüne Stadt, "Klimaschutz gemeinsam wagen" etc.).

Weitere Angebote: Kochkurse zum "Klima-Kochen", Lehrer-Workshops, Elternabende, jährliche Projektausschreibung "Unser Essen. Unser Klima" mit Preisverleihung.

Kontakt

Tischlein Deck Dich e.V.

Linkenheimer Allee 8
76131 Karlsruhe

Frau Veronika Pepper

0721 92134844
0174 1880412
veronika.pepper@tischleindeckdich-karlsruhe.de
https://www.tischleindeckdich-karlsruhe.de

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung

Thematische Schwerpunkte

Energie, Ernährung, Gesundheit, Klima, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene