BNE-Akteur

Implementierung und Etablierung der BNE im baden-württembergischen Bildungsystem, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW

Seit Beginn der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005 - 2014) engagiert sich das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dabei geht es insbesondere um die strukturelle Etablierung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im baden-württembergischen Bildungssystem.

Im Bereich der Lehrkräftebildung wurde 2012 ein BNE-Hochschulnetzwerk gegründet; 2014 auf der Grundlage einer BNE-Qualifizierung ein BNE-Multiplikatorennetzwerk im Bereich der Schulverwaltung und der Seminare aufgebaut. Ende 2019 ist das BNE-SChulnetzwerk hinzugekommen.

Im Rahmen der Bildungsplanreform 2016 wurde Bildung für nachhaltige Entwicklung als allgemeine Leitperspektive berücksichtigt. Die Intentionen der Leitperspektive BNE werden durch die Leitperspektiven Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt und Verbraucherbildung unterstützt. Zur Stärkung und Mobilisierung der Jugend werden in Zusammenarbeit mit dem Landesschülerbeirat BW sog. col-labs: Zukunftslabore durchgeführt.

Des Weiteren werden in der Online-Datenbank BNE-Kompass BW vielfältige außerschulische Bildungsangebote zur nachhaltigen Entwicklung zur Verfügung gestellt. Die Datenbank soll einen Beitrag zur Verzahnung von Schule und außerschulischen Partner leisten. Weitere Informationen zur BNE sowie Aktivitäten, Projekte, Angebote des Landes werden auf der Internetseite www.bne-bw.de dargestellt.

Kontakt

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Thouretstraße 6
70173 Stuttgart

Herr Achim Beule

0711 279-2890
0711 2792890
achim.beule@km.kv.bwl.de
http://www.km-bw.de/

Ausgezeichnet als Netzwerk

Das sagt die Jury:
„Die Mitglieder des Netzwerks der BNE-Multiplikator*innen setzen sich im Bereich der Schulverwaltung für eine Implementierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung im baden-württembergischen Bildungssystem ein. Die Jury würdigt das Engagement des Netzwerks, Bildung für nachhaltige Entwicklung ganzheitlich in Lerninhalten, Pädagogik und in der Lernumgebung zu verankern. In allen Bildungseinrichtungen werden auch Lehrende und Lernende in die Entscheidungsprozesse einbezogen und im Sinne des ganzheitlichen Ansatzes orientiert sich auch die Bewirtschaftung an Nachhaltigkeitskriterien. Dadurch wird BNE flächendeckend auf Landesebene gelebt.“

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Digitalisierung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Menschenrechte, Migration, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Sustainable Development Goals

UN-Dekade BNE

Ausgezeichnetes Projekt Ausgezeichnete Maßnahme Mitglied Runder Tisch der UN Dekade BNE

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Fachforen

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend