BNE-Akteur

Grundschule Eberhofweg in Hamburg. Wir sind eine "Schule im Aufbruch".

Unsere Schule gehört der Initiative "Schule im Aufbruch" an. Wir sind hierbei in einer Regionalgruppe vernetzt und gehören zu den Schulen der Initiative, die eine ganzheitliche Transformation der Bildungseinrichtung im Rahmen eines Intensivnetzwerkes anstreben.
Vor 1,5 Jahren haben wir mit unserem Veränderungsprozess begonnen, indem wir das Leitbild der Schule auf den von der Unesco definierten vier Bereichen des Lernens aufgebaut haben. Unsere Leitfrage bei der Leitbilderstellung war: "Welche Kompetenzen sollen die Kinder nach 4 Jahren Bildung an unserer Schule erworben haben, um in der Lage zu sein, die Probleme unserer Welt zu lösen?" Alle an der Schule beteiligten Personengruppen waren an der Leitbilderstellung beteiligt und das Leitbild bezieht sich ebenso auf die ganze Schule, was in der "Wir- Formulierung" deutlich wird.
In diesem Schuljahr befassen wir uns mit der Umsetzung des Leitbildes im Sinne des "whole school approach":
- Entwicklung des selbstständigen Arbeitens der SuS in einem individualisierten Lernbüro mit Planungs- und Reflexionsinstrumenten.
- Veranstaltung von Themenabenden für Schülerschaft, Eltern, Kollegium sowie den Stadtteil (z.B. mit Referenten von Greenpeace und Plant for the Planet)
- Einbeziehen der SuS in alle Entwicklungen (Schülerrat, Klassenrat, Moderation von Veranstaltungen)
- 3 Projektwochen im Jahr (z.B. zu den SDGs)
- Umfangreiche innerschulische Fortbildung mit dem ganzen Kollegium
- Erarbeitung eines nachhaltigen Ganztagskonzeptes

Kontakt

Grundschule Eberhofweg

Eberhofweg 63
22415 Hamburg

Frau Heidi Plöger

040 42896590
017634148724
heidi.ploeger@gmx.net
https://www.schule-eberhofweg.de

Ausgezeichnet als Lernort

Das sagt die Jury:
„Die Grundschule Eberhofweg zeigt, wie alle einschlägigen Akteure bei der schrittweisen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung am Lernort beteiligt werden. Durch den regelmäßig tagenden Schülerrat ist eine hohe Beteiligung der Lernenden sichergestellt. Die starke Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern und zivilgesellschaftlichen Akteuren vor Ort macht deutlich, wie sich die Schule zu ihrem Umfeld öffnet und Strahlkraft entwickelt.“

Übersicht

Aktiv in

Hamburg

Bildungsbereiche

Schule

Thematische Schwerpunkte

Wasser, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte

Sonstige Themen

Umsetzung der SDGs

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene