BNE-Akteur

Fritz-Greve-Gymnasium Malchin

Als Umweltschule mit dem Anthropozän-Projekt im Projektlernen der 9er bis 12er, School of tomorrow, SDG-Küche, Schulgärtnerei und Schülerkiosk, Umweltschule, Moortheater, jahrelanger Kooperation mit dem Projekthof Karnitz u.a. ist in der Schule die BNE und entsprechend der Beitrag zum Weltaktionsprogramm fest verankert, ebenso wie dessen Sichtbarkeit in der Mecklenburgischen Schweiz.

Kontakt

Fritz-Greve-Gymnasium

Am Zachow 39
17139 Malchin

Herr Tillman Schlosser

03994 227205
03994 227205
akmanne@posteo.de
https://schulevonmorgen.org/

Ausgezeichnet als Lernort

„Das Fritz-Greve-Gymnasium Malchin hat sich erfolgreich der Aufgabe gestellt, die gesamte Schulgemeinschaft für die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung zu sensibilisieren. Lehrerkollegium und Schülerkonferenz haben Bildung für nachhaltige Entwicklung zum ganzheitlichen Schulentwicklungsansatz erklärt. Bildung für nachhaltige Entwicklung wird nicht nur vermittelt, sondern im Schulalltag gelebt – ganz im Sinne des Whole Institution Approach. Als vorbildlich ist hier insbesondere die ausgeprägte Jugendpartizipation hervorzuheben: Im Rahmen des Schülerforschungsvorhabens „Bewirtschaftung“ haben Schülerinnen und Schüler unter anderem eine PVA-Anlage zur Versorgung mit regenerativer Energie selbst geplant.“

Übersicht

Aktiv in

Mecklenburg-Vorpommern

Bildungsbereiche

Schule Die BNE Aktivität ist sowohl haupt- als auch ehrenamtlich

Thematische Schwerpunkte

Ernährung, Gesundheit, Energie, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Bauen und Wohnen, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Generationengerechtigkeit, Interkulturelles Lernen, Lokale Agenda 21, Migration

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene