BNE-Akteur

Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE)

Da unsere Konzeption „Vollwert-Ernährung“ bzw. „Nachhaltige Ernährung“ über Jahrzehnte für viele Akteure in Wissenschaft, Bildung, Beratung und Politik zur Richtschnur wurde, ist die Vision unseres Expertennetzwerks, die Konzeption den neuesten Erkenntnissen weiter anzupassen und sie verstärkt zu implementieren.
Wir wollen mit unseren Aktivitäten zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) beitragen – und damit zur Erreichung der „UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung“ (SDGs). Dadurch sollen substanzielle Beiträge zur Motivation und Transformation der Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit geleistet werden.
Entsprechend der Roadmap des Weltaktionsprogramms BNE ist für uns die „Stärkung der Kompetenzen von Erziehern und Multiplikatoren für effektivere Ergebnisse im Bereich BNE“ (Handlungsfeld 3) sowie die „Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen“ (Handlungsfeld 2) entscheidend für Fortschritte in Richtung Nachhaltigkeit.

Kontakt

Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE)

Sandusweg 3
35435 Wettenberg

Herr Dipl. oec. troph. Thomas Männle

0641 80896-0
0641 80896-0
koerber@nh-e.de
https://www.ene.network

Ausgezeichnet als Netzwerk

Das sagt die Jury:
„Das Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE) verfolgt das Ziel, die Erreichung aller 17 Nachhaltigkeitsziele zu fördern. ENE ist ein außerordentlich aktives Netzwerk, welches Bildung für nachhaltige Entwicklung im Ernährungsbereich stärkt. Die Aktivitäten des Netzwerks tragen sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene erfolgreich dazu bei, Bildung für nachhaltige Entwicklung strukturell zu verankern und in die Breite zu tragen.“

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen, Sachsen-Anhalt

Bildungsbereiche

Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Armutsbekämpfung, Ernährung, Gesundheit, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Generationengerechtigkeit, Menschenrechte

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken

RCE-Network, UN-Sustainable Food Systems Programme