BNE-Akteur

Erd-Charta-Bildung und -Vernetzung

Seit die Erd-Charta als internationale Erklärung ethischer Grundsätze für nachhaltige Entwicklung im Jahr 2000 formuliert worden ist, hat die Ökumenische Initiative Eine Welt (ÖIEW) e.V. die Aufgabe übernommen Engagement zur Erd-Charta in Deutschland zu initiieren und zu koordinieren. Das interkulturelle und internationale Dokument der Erd-Charta stellt eine positiven Vision dar, mit der wir ganzheitliche entwicklungspolitische Bildungsarbeit machen: Mit Erd-Charta-Workshops und Wochenendsemiaren, Theaterarbeit, Erd-Charta-Arbeit mit geflüchteten Menschen, in Schulen und Kindergärten, auf Tagungen und Austausch- und Vernetzungstreffen und beim Nord-Süd-Dialog geht es dabei weiterhin um zukunftsfähige Werte und eine achtsame Lebensgestaltung. Heute gibt es in Deutschland Erd-Charta-Städte, Erd-Charta-Schulen, -Seminarhäuser, -Gruppen und zahlreiche Menschen, die das Dokument unterzeichnet haben und zusammen ein neues gesellschaftliches Bewusstsein und Handeln schaffen.

Etwa 100 Menschen zwischen 18 und 88 Jahren haben sich in den letzten Jahren zu Erd-Charta-BotschafterInnen schulen lassen. Sie geben heute den ermutigenden Ansatz der Erd-Charta an vielen Orten in Deutschland z. B. auf Kongressen, in Kirchengemeinden, Städten, Initiative oder Schulen weiter. Jedes Frühjahr findet diese Erd-Charta-MultiplikatorInnen-Ausbildung statt. Außerdem laden wir regelmäßig ein zu Tagungen, Vernetzungstreffen und andern Fortbildungen.

Kontakt

Erd-Charta-Koordination Deutschland

Mittelstr. 4
34474 Wethen

Frau Annika Thalheimer

05694 1417
annika.thalheimer@oeiew.de
http://erdcharta.de

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Bildungsbereiche

Frühkindliche Bildung, Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sustainable Development Goals, Wasser

UN-Dekade BNE

Mitglied Runder Tisch der UN Dekade BNE

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

Mitgliedschaft in UNESCO-Netzwerken

Die UNESCO gehört zu den Unterzeichnern der Erd-Charta