BNE-Akteur

Dorfuni, Projekthof Karnitz e.V. - Kultur und nachhaltige Entwicklung erleben

Im mecklenburgischen Dorf Karnitz entsteht seit 1997 ein Ort für Kultur, Bildung und nachhaltige Entwicklung.
Der Projekthof Karnitz e.V. sind Menschen, die mit Kunst & Kultur & Natur in experimentellen Formaten arbeiten. Es geht ihnen darum, Gemeinschaft zu erleben und zu gestalten, Fähigkeiten und Können wieder zu entdecken, Neues zu wagen und Altes zu pflegen, eine kulturelle Identität auszuprägen.
In diesem Sinn trägt der Projekthof Karnitz e.V. bei:
- zum Austausch von Erfahrungen und Transfer von Wissen zu Umwelt-, Klima- und Landschaftsschutz sowie nachhaltiger Entwicklung;
- zur Vermittlung von Wissen und Weiterbildung zu ökologischen Lebens- und nachhaltigen Produktionsweisen sowie der zukunftsfähigen Nutzung vorhandener Naturressourcen;
- zur Motivation zum Handeln durch Kulturveranstaltungen, die ein nachhaltiges und gutes Leben erlebbar machen.

Wir bieten unterschiedlichste Workshops und Seminare zu relevanten entwicklungspolitischen Themen für den ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern an.

Kontakt

Projekthof Karnitz e.V.

Karnitz 9
17154 Karnitz/Neukalen

Frau Martina Zienert

039956 159012
info@projekthof-karnitz.de
http://projekthof-karnitz.de/

Ausgezeichnet als Lernort

Das sagt die Jury:
„Der Projekthof Karnitz e.V. wurde 1997 im mecklenburgischen Karnitz als ein Ort der Kultur, Bildung und nachhaltigen Entwicklung etabliert. Um systemische Veränderung zu bewirken, hat sich der Lernort bereits seit seiner Gründung der Nachhaltigkeit verpflichtet. Auf dem Hof wird Nachhaltigkeit gelebt: In experimentellen und künstlerischen Formaten findet Austausch, Begegnung und gemeinsames Lernen statt. Die Jury hebt insbesondere die Vernetzung des Vereins hervor und das Engagement im Bereich des politischen Dialogs: Der Projekthof engagiert sich in der Region, um das Konzept BNE strukturell zu verankern und in die Breite zu tragen.“

Übersicht

Aktiv in

Mecklenburg-Vorpommern

Bildungsbereiche

Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung

Thematische Schwerpunkte

Nachhaltige Städte und Gemeinden, Klima, Ökosysteme/Biodiversität, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene