BNE-Akteur

denk global!/ teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein bundesweites, partizipatives und offenes Netzwerk von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 27 Jahren. Es entwickelt Bildungsangebote rund um das Thema Globalisierung und führt diese an Schulen und Jugendeinrichtungen durch.
Die beiden Hauptbestandteile des Netzwerks sind die Ausbildungsworkshops (AWS) und die „Einsätze“ mit und für Jugendliche an Schulen und anderen Institutionen. Die Ausbildungsworkshops dienen der eigenen Fortbildung der Mitglieder des Netzwerks. Hier erarbeiten sie die Themen und Methoden für die Einsätze. Bei den an Schulen durchgeführten Workshops geben sie ihr Wissen an andere Jugendliche weiter. Die Prinzipien von teamGLOBAL sind sein Peer-to-Peer-Charakter und die partizipative Organisation des Netzwerks, bei der die rund 60 Mitglieder, im Folgenden Teamende genannt, auf fast allen Ebenen die Arbeit des Netzwerks gestalten.

Das Thema der Globalisierung ist in zweierlei Hinsicht für Gesellschaft und Individuum von Bedeutung. Zum einen sind globale Probleme wie der Klimawandel von so großer globaler Reichweite, dass ein Nationalstaat sie nicht als individueller Akteur bewältigen kann. Zum anderen hat die Globalisierung den Alltag nicht nur der Gesellschaft als Ganzes, sondern jedes Individuums soweit durchdrungen, dass es zwangsläufig zu den Herausforderungen jeder einzelnen Person gehört, sich mit ihren Folgen auseinanderzusetzen und so Globalisierung mit zu gestalten.

Kontakt

DENK GLOBAL! / teamGLOBAL

Hafenstraße 86
MUSIKPARK II
68159 Mannheim

Frau Sabine Scherer

0049621 16647825
049621 16647825
info@teamglobal.de
http://teamglobal.de

Ausgezeichnet als Netzwerk

Das sagt die Jury:
„teamGLOBAL ist ein innovatives Netzwerk, das eine junge Zielgruppe für eine nachhaltige Entwicklung sensibilisiert. Die Jury würdigt besonders den partizipativen Charakter des jungen Netzwerks. So trägt das Netzwerk – ganz im Sinne des UNESCO-Weltaktionsprogramms BNE – zur Jugendpartizipation bei. Hervorzuheben ist weiterhin die vorbildhafte qualitative und quantitative Weiterentwicklung des Netzwerks, welche durch eine regelmäßige Reflexion und Evaluation erreicht wurde.“

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen, Sachsen-Anhalt

Bildungsbereiche

Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung Peer-to-peer Education

Thematische Schwerpunkte

Armutsbekämpfung, Ernährung, Wasser, Energie, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Klima, Globalisierung, Kulturelle Vielfalt, Interkulturelles Lernen, Menschenrechte, Migration

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

weitere Informationen