BNE-Akteur

Botanischer Garten der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Kontakt

Botanischer Garten der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Loschgestr. 1
91054 Erlangen

Frau Dipl. Ing. Katrin Simon

09131 8522956
09131 8522956
botanischer-garten@fau.de
https://www.botanischer-garten.uni-erlangen.de

Der Botanische Garten dient der außerschulischen Bildung und Weiterbildung. Hierbei wird die umfassende lebende Pflanzensammlung als besonderer und einzigartiger Ort einer non-formalen und informellen Bildung genutzt.

- Erhalt der biologischen Vielfalt: Das Aufzeigen der Bedeutung der genetischen Vielfalt, der Vielfalt der Arten und der Vielfalt der Lebensräume umfasst den Bildungsauftrag der Bewusstseinsbildung für die Bedeutung der Pflanzen als Lebensgrundlage für den Menschen.

- Individuelle, emotionale Wertschätzung / Eigenwert der Natur: Der aktive Schutz der Lebensumwelt basiert auf der subjektiven individuellen Wahrnehmung. Die emotionale, ästhetische & kulturelle Wertschätzung der Natur ist deshalb ein wichtiger Motivationsfaktor für nachhaltiges Handeln.

- BNE: In unseren Bildungsangeboten setzen wir uns gezielt ganzheitlich mit den ökologischen, sozialen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Aspekten der Beziehung des Menschen zu seinen Lebensgrundlagen auseinander.

- Wissenserwerb, Begriffsbildung: Die Auseinandersetzung mit Natur und Umwelt setzt einen konstruktiven Umgang mit Informationen bei oft unsicherem und kontroversem Umweltwissen voraus. Dazu gehört die Erschließung von Fachwissen und die Auswertung gegensätzlicher Aussagen.

- Sozio-Ökologische Umweltbildung: Um gute Voraussetzungen eigener Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, orientieren wir uns am alltäglichen Umfeld und arbeiten mit Anknüpfungspunkten aus Alltagssituationen.

Übersicht

Aktiv in

Bayern

Bildungsbereiche

Schule, Berufliche Bildung, Hochschule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Bauen und Wohnen, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Klima, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser

Weltaktionsprogramm

Politische Unterstützung, Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene