BNE-Akteur

BildungsCent e.V.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung einer zukunftsfähigen, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Lehr- und Lernkultur in Deutschland. Der Fokus liegt in der Vernetzung von Schulen und außerschulischen Partnern.
Mit zukunftsweisenden Programmen begleiten wir Schulen bei der Einbindung gesellschaftspolitischer Themen in den Schulalltag:
foodture: Ernährung mit Zukunft – Schüler*innen bilden ihre Lehrer*innen zum Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel fort.
Generationen im Gespräch - Wir müssen reden: Im Wahljahr 2017 lebten in Deutschland mehr als doppelt so viele Menschen der Generation 60plus als Menschen zwischen 18 und 30 Jahren. Was verbindet und was trennt uns? Wie wollen wir zukünftig zusammenleben? Diese Fragen diskutieren wir generationenverbindend in 10 Kommunen bundesweit.
Nachgefragt Hoch Drei - Expert*innen, Expeditionen, Aktionen für den Klimaschutz: Das Programm fördert die partizipative und aktive Auseinandersetzung mit dem Klimawandel an 10 Berliner Schulen.
Junge Menschen wollen sich engagieren und an der Gestaltung von gesellschaftlichen Transformationsprozessen teilhaben. Schulen benötigen innovative Methoden, um das Engagement der Jugendlichen mit Lehr- und Lerninhalten zu verknüpfen. Denn nur so können sich Gestaltungskompetenz und Handlungsfähigkeit im Sinne der BNE entfalten.

Kontakt

BildungsCent e.V.

Oranienstr. 183
10999 Berlin

Frau Silke Ramelow

030 610814480
030 610814481
info@bildungscent.de
http://www.bildungscent.de

Ausgezeichnet als Netzwerk

Statement der Jury: „Das bundesweite Nachhaltigkeitsnetzwerk „Schule engagiert“ umfasst zurzeit 115 Schulen und Bildungseinrichtungen sowie Multiplikatoren und Multiplikatorinnen. Partizipation wird hier groß geschrieben. Die Stärkung von Gestaltungskompetenz insbesondere bei Schülern und Schülerinnen bzw. jungen Menschen in und außerhalb von Schulen und Bildungseinrichtungen steht im Zentrum der Netzwerkaktivitäten. So entwickeln Schüler und Schülerinnen in Vernetzungsworkshops mit erfahrenen BNE-Akteuren gemeinsam Strategien, wie das Engagement der jungen Menschen eine bedeutsame Rolle im schulischen Kontext spielen kann."

Übersicht

Aktiv in

Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Bildungsbereiche

Schule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung, Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung

Thematische Schwerpunkte

Digitalisierung, Energie, Generationengerechtigkeit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Sustainable Development Goals, Wasser

UN-Dekade BNE

Ausgezeichnetes Projekt

Mitgliedschaft in Gremien der nationalen BNE-Umsetzung

Fachforen Partnernetzwerke

Weltaktionsprogramm

Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen, Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene