BNE-Akteur

Arbeitsgruppe Umweltstand

Kontakt

AG Umweltstand - c/o Olaf Kneissl

Rudolstädter Str. 239
99098 Erfurt

Herr Olaf Kneissl

0361 6001653
0361 6001653
post@umweltstand.de
https://www.umweltstand.de/

Die AG Umweltstand intensiviert nachhaltige Entwicklungen durch die Stärkung von Naturerfahrungen/Umweltkompetenzen mit Hilfe spezieller Naturkontakte/Naturerkundungen (BNE). Der Aufbau von Umweltkompetenzen erfolgt unter Einbeziehung der kommunalen Bildungslandschaft (nelecom) in Erfurt. Vermittelte Kenntnisse/Fakten, Werte und Fähigkeiten ertüchtigen die Beteiligten vorausschauend zu denken und in Entscheidungsprozesse einzugreifen. Für einen einfachen Informationszugang wurde der virtuelle Umweltstand »www.umweltstand.de« eingerichtet. Dieser bietet diverse Umwelttipps, Infomaterialien sowie Anregungen und Aktionen zur Förderung von Naturkontakten bzw. Umweltkompetenzen. Auch spezielle Formulare, Protokolle und Beispiele sind hier verfügbar, um den Stand der Umwelt selbständig effektiv zu erfassen. Die AG kann mit Exkursionen, Umweltprojekten und Umweltwettbewerben sowie durch Projektbeihilfen massiv Umweltkompetenzen aufbauen. Weitere Effekte der Maßnahmen und Bildungsaktionen sind Kreativität, vernetztes Denken und die Entfaltung von Begabungen. Eine breite Verankerung der Nachhaltigkeit wird insbesondere mit der Präsentation von Projekten und Wettbewerbsbeiträgen erreicht. Beteiligte, die eigenverantwortlich erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden oder präsentieren, wirken dabei als Multiplikatoren. Wissen/Können und der Wille zur Nachhaltigkeit werden in erster Linie bei Kindern und Jugendlichen forciert.

Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Übersicht

Aktiv in

Thüringen

Bildungsbereiche

Schule, Außerschulische Bildung und Weiterbildung, Non-formale und informelle Bildung

Thematische Schwerpunkte

Digitalisierung, Klima, Lokale Agenda 21, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser

Weltaktionsprogramm

Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren, Stärkung und Mobilisierung der Jugend, Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene