Wie geht’s dem Internet? Neue Studie der Deutschen UNESCO-Kommission

 

70 Jahre Deutsche UNESCO-Kommission
Eine Bühne auf der eine Band im Scheinwerferlicht musiziert, dahinter eine große Grafik mit "70 Jahre Deutsche UNESCO-Kommission"

70 Jahre Deutsche UNESCO-Kommission

weiterlesen
20 neue UNESCO-Biosphärenreservate

Meldung,

20 neue UNESCO-Biosphärenreservate

Erstmalig wurde ein transnationales UNESCO-Biosphärenreservat unter Beteiligung von fünf Ländern anerkannt.

weiterlesen
Wie geht’s dem Internet?
Kunstinstallation "XXXX.XXX" von Addie Wagenknecht

Pressemitteilung,

Wie geht’s dem Internet?

Deutsche UNESCO-Kommission veröffentlicht Studie zur Lage des Internets in Deutschland

weiterlesen
Internationaler Kongress: Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung
Hauptgebäude Zeche-Zollverein

Pressemitteilung,

Internationaler Kongress: Industrielles Welterbe. Chance und Verantwortung

Akteurinnen und Akteure aus der Kultur- und Umweltbranche, Politik, Stadtplanung, Architektur und Wissenschaft sind eingeladen, über die Zukunft industriellen Welterbes zu diskutieren.

weiterlesen
„The Jena Declaration“ zur Nachhaltigkeit: Auftaktveranstaltung am 9.9.2021

Meldung,

„The Jena Declaration“ zur Nachhaltigkeit: Auftaktveranstaltung am 9.9.2021

Mehr als 30 namhafte Institutionen sind Unterzeichner von „The Jena Declaration“, welche eine Neuausrichtung der Strategie zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele fordert. Aus diesem Anlass findet am 9. September eine Auftaktveranstaltung statt.

weiterlesen
Symposium Kulturpolitik: „Inside-Out“

Meldung,

Symposium Kulturpolitik: „Inside-Out“

Das Institut für Kulturpolitik lädt mit dem UNESCO-Lehrstuhl für Kulturpolitik für die Künste in Entwicklungsprozessen (Cultural Policy for the Arts in Development) an der Universität Hildesheim zum Auftakt des neuen Semesters zur Antrittsvorlesung und Symposium ein.

weiterlesen
8. September: Welttag der Alphabetisierung
Bunte Grafik mit alten und jungen Menschen und verspielten Elementen, darunter Stifte, Blöcke und elektronische Geräte.

Meldung,

8. September: Welttag der Alphabetisierung

Weltweit gibt es noch immer mehr als 773 Millionen Analphabeten. Rund 24 Millionen Kinder und Jugendliche werden aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht in die Schule zurückkehren. Vom 8. - 9. September richtet die UNESCO eine internationale Konferenz zum Thema aus.

weiterlesen

UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote der Deutschen UNESCO-Kommission in Bonn und Berlin finden Sie in unserer Stellenbörse.

zu den Stellenangeboten

Publikation

Jahrbuch der Deutschen UNESCO-Kommission 2020-2021.
Deutsche UNESCO-Kommission, 2021

UNESCO-Welterbe in Deutschland

Perspektiven

Dr. Birgitta Ringbeck „Welterbe ist ein integraler Bestandteil
Dr. Brigitta Ringbeck
der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik“

Kurz erklärt: UNESCO-Welterbe

Iframe entriegeln und Cookies akzeptieren
SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz
Sicht auf ein altes Steingemäuer, das Teil der Speyerer Synagoge ist.

Welterbe in Deutschland

SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz

Drei Städte – ein gemeinsames jüdisches Erbe seit dem Mittelalter. Im Juli 2021 hat das Welterbekomitee die SchUM-Stätten in Speyer, Worms und Mainz zum UNESCO-Welterbe ernannt.
weiterlesen
Wo die Moderne ihren Anfang nahm

Welterbe in Deutschland

Wo die Moderne ihren Anfang nahm

Üppige Jugendstil-Ornamentik neben reduzierten Fassaden, neues Wohnen und bis zur letzten Teetasse durchdesignte Häuser: Die Darmstädter Mathildenhöhe ist Teil des UNESCO-Welterbes.
weiterlesen
Bedeutende Kurstädte Europas sind Welterbe
Weißes Gebäude mit hohen Säulen und goldenen Verzierungen, sowie der Aufschrift Kurhaus.

Welterbe in Deutschland

Bedeutende Kurstädte Europas sind Welterbe

Mondän, heilsam, Welterbe. Elf europäische Städte, deren Architektur bis heute von der Bäderkultur zeugt, gehören jetzt zum UNESCO-Welterbe, darunter Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen.
weiterlesen
Donaulimes – Welterbe aus römischer Zeit
Luftbild von Passau und dem Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz

Welterbe in Deutschland

Donaulimes – Welterbe aus römischer Zeit

Über weite Strecken markierten Mauern und Wachttürme die Grenze des Römischen Reichs, an anderen Stellen natürliche Barrieren wie Gebirge oder Flüsse – so auch die Donau in großen Teilen Europas. Im Juli 2021 wurde der an der Donau gelegene Abschnitt des Limes zum UNESCO-Welterbe ernannt.
weiterlesen

UNESCO-Welterbe seit 1981: Speyerer Dom

UNESCO-Welterbestätten

UNESCO-Orte

Interaktive Karte der UNESCO-Orte in Deutschland
Iframe entriegeln und Cookies akzeptieren

UNESCO-Weltdokumentenerbe in Deutschland

Archive des Internationalen Suchdienstes (Bad Arolsen)
Sogenannte Häftlings-Personal-Karte

UNESCO-Weltdokumentenerbe

Archive des Internationalen Suchdienstes (Bad Arolsen)

Die Arolsen Archives sind das weltweit umfassendste Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Die Sammlung beinhaltet mehr als 30 Millionen Dokumente.
weiterlesen
Handschriften des Buches al-Masālik wa-'l-mamālik
al-Masālik wa-'l-mamālik

UNESCO-Weltdokumentenerbe

Handschriften des Buches al-Masālik wa-'l-mamālik

Der Geograph Abu Ishaq Ibrahim ibn Muhammad al-Istahri verfasste im 10. Jahrhundert das Buch „al-Masālik wa-'l-mamālik“, in welchem er die damaligen sozioökonomischen, kulturellen und politischen Verhältnisse in islamischen Ländern beschreibt.
weiterlesen

Schwerpunkt: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Videoreihe „BNE leben“

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Videoreihe „BNE leben“

Videoreihe zu Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
weiterlesen
BNE weltweit

Bildung

BNE weltweit

Die UNESCO verfolgt das Ziel, BNE-Aktivitäten auf der ganzen Welt anzustoßen und zu intensivieren. Was geschieht also weltweit in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung?
weiterlesen
Leibniz-Gymnasium St. Ingbert
Podcast „BNE leben“ (1/3): Orte der Transformation
Simon Ohl, Schülersprecher Leibniz-Gymnasium St. Ingbert
00:00
00:00

In der ersten Folge der Podcast-Reihe „BNE leben“ trifft Lisa den 11. Klässler und Schülersprecher des Leibniz-Gymnasium, einer UNESCO-Projektschule in St. Ingbert im Saarland, Simon Ohl. Er berichtet wie BNE im Schulalltag verankert wird und, dass Schwerpunkte z.B. in der Demokratieerziehung und Menschenrechtsbildung gesetzt werden.

Simon Ohl, Schülersprecher Leibniz-Gymnasium St. Ingbert
Erika Luck-Haller, Geschäftsführerin Abenteuer Lernen e.V.
Jens Reisland, KoProNa & Katja Vogt, Viba
BNE-Akteure in Deutschland

BNE-Akteure in Deutschland

Sich untereinander austauschen und gegenseitig unterstützen – das geht am besten, wenn man sich vernetzt. Die BNE-Akteurskarte hilft dabei. Machen Sie Ihre BNE-Arbeit auf unesco.de sichtbar, indem Sie selbst ein Teil der Karte werden.

Über die Deutsche UNESCO-Kommission

Über uns

Über die Deutsche UNESCO-Kommission

Die UNESCO verfügt als einzige UN-Organisation über ein weltweites Netzwerk von Nationalkommissionen, derzeit 199 weltweit. Ihre Aufgabe ist es, an der Ausgestaltung der UNESCO-Mitgliedschaft des jeweiligen Staates mitzuwirken. Nationalkommissionen sind in ihren Ländern die zentrale Schnittstelle zwischen Regierung, Zivilgesellschaft und der UNESCO.
weiterlesen
Über die UNESCO

Über Uns

Über die UNESCO

Die UNESCO ist die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. Sie wurde am 16. November 1945 gegründet. „Da Kriege im Geist der Menschen entstehen, muss auch der Frieden im Geist der Menschen verankert werden“ lautet die in der UNESCO-Verfassung verankerte Leitidee.
weiterlesen