Deutsche UNESCO Kommission e.V.

UNESCO-Wissenschaftspreise

In den Naturwissenschaften gibt es unter anderem den Kalinga Preis für die Popularisierung der Wissenschaft und den Michel Batisse Preis für Manager von Biosphärenreservaten. Eine besondere Bedeutung hat das Programm "For Women in Science" von UNESCO und L'Oréal. Es hat drei Bestandteile: einen hochdotierten Preis für jährlich fünf arrivierte Wissenschaftlerinnen, fünfzehn jährliche Stipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen und mehr als 50 nationale Programme der jeweiligen L'Oréal-Niederlassungen und der UNESCO-Nationalkommissionen. In Deutschland kooperiert die DUK mit L'Oréal Deutschland und der Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung, mehr dazu hier.

Um Menschenrechte und Frieden zu fördern, verleiht die UNESCO unter anderem den Félix Houphouët-Boigny-Friedenspreis oder den UNESCO/Bilbao-Preis für eine Kultur der Menschenrechte. Die DUK ist Mitveranstalter des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises.

Aktuelle Preise

Ahmet Şik erhält Guillermo Cano-Preis 2014
UNESCO-Preis für Pressefreiheit an türkischen Journalisten (16.04.2014)

Chilenischer Verlag erhält Preis für Schönste Buchproduktion
Deutsche UNESCO-Kommission zeichnet Illustrationen zu Märchen der Gebrüder Grimm aus (10.03.2014)

Preisträgerinnen "For Women in Science" 2013
Simone Anderko, Rebecca Böhme und Elina Nürenberg ausgezeichnet (19.06.2013)

Bewerbungsstart: Schulpreis für gelungene Inklusion
Jakob Muth-Preis prämiert zum fünften Mal Schulen für vorbildliches gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung (15.04.2013)

Internationale UNESCO-L'Oréal-Stipendien 2014
Bewerbungsfrist 30. Mai 2013 (25.03.2013)