Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Das Wissenschaftsprogramm der UNESCO

Die UNESCO hat ein vielfältiges Aufgabenspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Ihre Ziele passt sie alle zwei Jahre den sich ändernden Umständen an. Seit sechzig Jahren kann die UNESCO auf vielfältige Erfolge zurückblicken. Um die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen, hat sie eine komplexe Verwaltungsstruktur geschaffen.

© timbrauhn (Flicker CC)
  • Disziplinen wie Süßwasserforschung, Ozeanographie und die Geowissenschaften haben eine zwischenstaatliche Kooperation als Voraussetzung. Daher gibt es teils schon seit mehr als 50 Jahren UNESCO-Programme hierzu.
  • Die UNESCO koordiniert den Aufbau und Betrieb von Tsunami-Frühwarnsystemen in vier Weltmeeren zur Katastrophenvorsorge sowie seismische Netzwerke zum Beispiel in Nordafrika.
  • UNESCO-Biosphärenreservate sind ein globales Netz von Modellregionen für nachhaltige Entwicklung und Standorte für vergleichende Forschung.