Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Das Ethik-Bildungsprogramm

Neben der Globalen Ethikwarte GEObs ist das Ethik-Bildungsprogramm (Ethics Education Programme, EEP) derzeit die wichtigste Aktivität der UNESCO auf dem Feld der Bio-, Wissenschafts- und Umweltethik. Wie GEObs soll das 2003 gestartete EEP die Bio- und Wissenschaftsethik weltweit auf allen Ebenen fester verankern. Das Ethik-Bildungsprogramm soll die Kapazitäten der Mitgliedsländer in der Ethik stärken, durch Aus- und Weiterbildung von Ärzten, Pflegern und Krankenschwestern, von Wissenschaftlern in der Biomedizin und Gentechnik, aber auch von Sozial- und Geisteswissenschaftlern.

Für die Jahre 2004-2005 lag ein regionaler Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa sowie auf Lateinamerika, 2006-2007 auf den Arabischen Ländern, Afrika und Asien. “Regional expert meetings on ethics teaching“ fanden 2006/2007 im Iran, im Oman und in der Türkei statt. „Ethics teacher training courses“ fanden 2006-2008 in Rumänien, Kenia, der Slowakei, Belarus und Côte d'Ivoire statt. Die Globale Ethikwarte verzeichnet bestehende Ethik(aus)bildungsprogramme und Lehrpersonal. Wie in anderen Disziplinen spielen die UNESCO-Lehrstühle zur Bioethik bei der internationalen Vernetzung eine besondere Rolle. Es werden Beispielsammlungen von Lehrmaterialien angelegt und ein Kern-Curriculum zur Bioethik ist entstanden. Damit werden die Qualität bestehender und neuer Ausbildungsprogramme verbessert und Qualitätskontrolle, Evaluation und Qualitätsstandards gefördert.

Eine Reihe von Publikationen umfasst Titel wie "Ethikunterricht in der Psychiatrie", "Nach Aufklärung erteilte Einwilligung", "Ethikunterricht für Naturwissenschaftler und Ingenieure" oder "Kommunikation im Klassenzimmer". Dazu gibt es Leitfäden zur Gründung von Nationalen Ethikräten, z.B. "Establishing Bioethics Committees", "Bioethics Committees at Work: Procedures and Policies" sowie "Educating Bioethics Committees". Eine hervorragende Ergänzung stellt die in Deutsch und Englisch verfügbare Studie "Nationale Ethikräte - Hintergründe, Funktionen und Arbeitsweisen im Vergleich" dar, die vom Deutscher Ethikrat herausgegeben wurde.

Website des EEP

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...