Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Internationales Wissenschaftsjahr IYGU

"Global Understanding" soll 2016 gestärkt werden

Alle globalen Wissenschaftsverbände (ICSU, ICSS und CIPSH) haben 2016 zum "International Year of Global Understanding" (IYGU) ausgerufen. Auch die UNESCO-Generalkonferenz hatte 2013 ihre Unterstützung für das Internationale Jahr erklärt. Ziel ist ein besseres Verstehen des eigenen Lebens in globalen Bezügen und der globalen Folgen lokalen Handelns. Somit hat das IYGU ein ähnliches Anliegen wie die UNESCO-Priorität "Bildung für nachhaltige Entwicklung". 

Das IYGU steht auch in engem Zusammenhang von "Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung" (Sustainability Science), welche von der UNESCO nachdrücklich gefördert wird. Die globalen Wissenschaftsverbände sehen das IYGU daher auch im Zusammenhang mit dem seit 2013 etablierten globalen Forschungsprogramm "Future Earth". Da das IYGU von der Internationalen Geographischen Union initiiert worden war, kann es auch als Wissenschaftsjahr der Geographie angesehen werden. 

Ziel des IYGU ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse in eine praxisnahe Sprache zu übersetzen, um nachhaltigere Lebensweisen, mehr Lebensqualität und eine nachhaltige, dauerhafte Nutzung von Ressourcen zu ermöglichen. Dazu sind weltweit viele Aktivitäten und Initiativen geplant. Damit passt das Jahr hervorragend in die globale Agenda 2030, die mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) weltweit den Durchbruch für Nachhaltigkeit anstrebt. Das IYGU wird von Deutschland aus betreut, das Sekretariat leitet Prof. Dr. Benno Werlen von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das Sekretariat in Jena wird unterstützt von 50 Regional Action Centern weltweit.

Weitere Informationen www.global-understanding.info

(Artikel erstellt am 5. Januar 2016)

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...