Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Internationale UNESCO-L'Oréal-Stipendien: "For Women in Science"

Seit dem Jahr 2000 schreiben die UNESCO und das Kosmetikunternehmen L'Oréal jährlich 15 Stipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen in den Lebenswissenschaften aus. Bis zu drei Stipendien werden jeweils vergeben an Forscherinnen aus Europa/Nordamerika, Afrika, Asien/Pazifik, Lateinamerika und den Arabischen Staaten.

Wichtigstes Auswahlkriterium ist die hervorragende wissenschaftliche Qualifikation. Kandidatinnen sollten möglichst bereits einen Doktortitel tragen und höchstens 35 Jahre alt sein. Die "Lebenswissenschaften" umfassen viele Disziplinen, darunter Biologie, Medizin, Pharmazie, Physiologie, Agrarwissenschaften, Biotechnologie und Biochemie.

Ziele des Programms "For Women in Science" sind, weltweit die Stellung der Frauen in den Wissenschaften zu verbessern und die öffentliche Anerkennung für ihre Leistungen zu stärken. Mit dem Stipendium werden Auslandsaufenthalte zu Forschungszwecken finanziert, wobei die Nachwuchswissenschaftlerinnen im Anschluss wieder in ihr Heimatland zurückkehren müssen, damit das Problem des "Brain Drain" nicht weiter verstärkt wird. Die Auslandsaufenthalte können bis zu zwei Jahre dauern, für eine Förderung für das zweite Jahr ist ein erneuter Antrag nötig. Insgesamt stellen die Stipendien bis zu US$ 40.000 zur Verfügung.

Weitere Bestandteile von "For Women in Science" sind die international ausgeschriebenen L'Oréal-UNESCO-Preise für das Lebenswerk von Forscherinnen und die nationalen Stipendien der DUK mit L'Oréal Deutschland und der Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung. Im Gegensatz zu diesem nationalen Programm in Deutschland steht das international ausgeschriebene Stipendienprogramm allen Nachwuchswissenschaftlerinnen (mit oder ohne Kindern) offen.

Ausschreibung für 2013

Ausschreibung für 2012

Ausschreibung für 2011

Ausschreibung für 2010 

Ausschreibung für 2009 

Ausschreibung für 2008